Allgemein:

Das Hotel „Villa Melsheimer“ ist ein echtes Stück Geschichte. Schon im frühen 20. Jahrhundert wurde das Haus als „Einkehrhaus“ gesehen. Die lange Familientradition wurde mit Unterbrechungen bis heute fortgeführt. Im Jahr 2000 übernahm Dirk Melsheimer die Räumlichkeiten und setzte sie nach dem Jahrhunderthochwasser erstmals wieder instand. Seitdem geht es für das Lokal stets bergauf. Die Hotelgäste und Tagesgäste finden in den beiden hoteleigenen Restaurants alles was das Herz begehrt.

 

Lage: 

Die „Villa Melsheimer“, welche direkt an der Mosel liegt, fällt schon vom Weiten auf. Das urige Gebäude an der Moselstraße in Reil steht für Charme und Raffinesse. Radtouristen und Tagesgäste finden das Hotel durch die gute Anbindung sehr leicht.

 

Preise:

Die Preise der Vorspeisen in der „Villa Melsheimer“ reichen von 8,50 Euro für eine Schnittlauchsuppe bis hin zu 32,00 Euro für geschabtes Filet vom Büffel. Die Hauptspeisen liegen zwischen 18,00 und 32,00 Euro. Die Desserts beginnen bei 9,50 Euro, dafür bekommt man zum Beispiel Crème Brûlée. Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Dirk Melsheimer ist gelernter Koch. Seine Lehre absolvierte er direkt nach der Schule. Von da an arbeitete er in diversen Restaurants in Koblenz, Frankfurt oder England. 1998 verschlug es ihn und seine Frau zurück an die Mosel nach Reil, wo er dann kurze Zeit später das Hotel „Villa Melsheimer“ eröffnete. Dirk legt viel Wert auf gute Qualität, was sich auch im Gourmet-Restaurant widerspiegelt.

Kontakt:

Wine & Dine by Villa Melsheimer

Moselstr. 5

56861 Reil
E-Mail: hotel@melsheimer.de
Internet: www.melsheimer.de