Allgemeines:

Die Philosophie der „Burgergesellschaft“ – so der Zusatz des Restaurants „MARX & ENGELS“ – ist treu dem Motto, die kleinen Leute zu unterstützen. Daher bezieht das Lokal Fleisch vom Metzger, Eier und Kartoffeln vom landwirtschaftlichen Betrieb, die veganen Burger Buns von einer Bäckerei aus Neuss, nahezu alles ist frisch und regional. Das Lokal mit rund 70 Plätzen kommt sehr individuell daher, ist multikulti wie auch das Publikum und bietet nicht nur Einblick in die Küche, die sich hinter der Bar befindet, sondern auch alles home-made von der Soße bis zu den Pommes.

 

Lage: 

Im bunten Kölner Stadtteil Ehrenfeld gelegen, reiht sich hier auf der Venloer Straße ein Lokal an das andere. Das Restaurant passt perfekt zum bunten Mix der Straße und das Publikum nimmt es gerne an, ob Laufkundschaft oder treue Stammgäste. Ursprünglich 2016 in anderer Lage eröffnet, zog die „Burgergesellschaft“ dann um und bereichert nun diesen Straßenzug.

 

Preise:

Die Preise für Vorspeisen, die sich auch mit den Hauptspeisen kombinieren lassen, beginnen bei 3,90 Euro und beinhalten beispielsweise knusprige Chicken Wings für 5,90 Euro. Die Hauptspeisen kosten zwischen 8,90 und 23,90 Euro, Beilagen und Soßen nicht einberechnet, zum Beispiel der Grilled Chicken Burger für 12,90 Euro. Nachspeisen erhält der Gast ab 4,90 Euro, wie etwa einen Cheesecake mit frischen Beeren. Zur Homepage

 

Gastgeber:

Ebru Karababa stammt ursprünglich aus Wuppertal, doch fühlt sich in Köln zu Hause. Die Powerfrau hatte eigentlich nie den Gedanken, selbstständig zu werden, weil es gerade mit zwei Kindern eine sehr fordernde Aufgabe ist. Doch als das Angebot kam, hörte sie auf ihr gutes Bauchgefühl. Von der Buchhaltung bis zum Service im ausführenden Geschäft ist sie überall dabei. Sie schult oft die Mitarbeiter für Drinks oder Service und ist das Gesicht des Lokals, stellt aber ihr Team auf die gleiche Ebene wie sich selbst.

Kontakt:

MARX & ENGELS

Venloer Str. 266

50823 Köln

Mail: info@marxundengels.de
Internet: www.marxundengels.de