Allgemein:

Das frühere Rathausrestaurant mit Festsaal wurde vor 15 Jahren zum modernen Restaurant mit Glasfassade umgebaut. Bei deutsch-mediterraner Küche mit wechselnder Saisonkarte oder zur vermeintlich besten Pizza der Region kommt man hier zusammen. Neben dem Gastraum mit 70 Plätzen gehören Kegelbahn, Schießanlage für Luftgewehre, Eventsaal und großer Biergarten zum Lokal. Das „Barbinger“ ist Familienrestaurant, Vereinsheim, Pizzeria, Café zugleich und an sechs Tagen die Woche der Treffpunkt für Jung und Alt.

Lage:

Wie der Namen verrät liegt das Lokal zentral, direkt am Rathaus im Ortskern von Barbing. Keine drei Minuten von der Autobahnabfahrt entfernt und mit eigenen Parkplätzen auch ein echter Geheimtipp für Durchreisende.

Preise:

Vorspeisen und Salate liegen preislich zwischen 4,70 Euro für die Tomatencremesuppe und 14,90 Euro für den Salat mit Roastbeef. Pastagerichte kosten zwischen 7,90 Euro und 15,90 Euro. Zwiebelrostbraten für 21,40 Euro und der Barbinger Grillteller für 27,20 Euro sind die teuersten Gerichte auf der Karte. Pizzen kosten je nach Belag und Größe zwischen 7,20 Euro (Margherita) und 19,80 Euro (Familienpizza). Besondere Spezialität des Hauses: Der Kuchen im Glas von Mama als Nachtisch für 3,90 Euro. Zur Hompage

Gastgeber:

Ferenc Felberg ist Gastgeber durch und durch. Jeder soll sich willkommen fühlen und etwas Passendes für sich auf der Karte finden. Aufgewachsen in der Gastronomie, als ehemaliger Barkeeper und Wiesn Kellner, verließ sich der gelernte Hotelfachmann auf sein Bauchgefühl, als er das Restaurant vor sechs Jahren übernahm.

Kontakt:

Barbinger
Kirchstr. 1a
93092 Barbing
E-Mail: info@barbinger.de
Internet: www.barbinger.de