Anzeige
MesslÀnge nach Bedarf

Zollstock: das praktikable MessgerĂ€t fĂŒr die Hosentasche

  • Aktualisiert: 23.03.2023
  • 17:16 Uhr
An Heimwerken ohne den Zollstock ist kaum zu denken. In diesem Ratgeber erfahren alles Wichtige ĂŒber das ausklappbare MessgerĂ€t.
An Heimwerken ohne den Zollstock ist kaum zu denken. In diesem Ratgeber erfahren alles Wichtige ĂŒber das ausklappbare MessgerĂ€t.© New Africa - stock.adobe.com

Das Wichtigste in KĂŒrze

  • LĂ€nge und Funktionsweise: WofĂŒr lĂ€sst sich ein Zollstock nutzen?  

  • Holz, Metall oder Kunststoff: Welche Arten von Zollstöcken gibt es?  

  • Gelenke und Anreißkante: Auf was muss beim Kauf eines Zollstocks geachtet werden?  

  • Welche Messgenauigkeit hat ein Zollstock?

  • Welche Zusatzfunktionen haben Zollstöcke?

Anzeige

Einen Zollstock hat fast jeder zu Hause oder zumindest schon mal in der Hand gehalten. Als MessgerÀt ist es aus der Welt des Handwerks nicht mehr wegzudenken. Wir zeigen Ihnen in diesem Ratgeber, welche Zollstockarten es gibt und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

LĂ€nge und Funktionsweise: WofĂŒr lĂ€sst sich ein Zollstock nutzen?

Warum der Zollstock so beliebt ist, verwundert nicht: Er ist klein, jederzeit griffbereit und sehr leicht anzuwenden. Das handliche Werkzeug wird ĂŒberall dort genutzt, wo eine LĂ€nge gemessen werden muss. Kaum ein DIY-Projekt kommt ohne die Anwendung dieser alltĂ€glichen Messwerkzeuge aus. Bekannt ist er auch unter folgenden Synonymen: Gliedermaßstab, Meterstab, Metermaß, Doppelmeter, Klappmeter, Gliedermeter und Zahlenstab.

Anzeige
Anzeige
Schrauben, SĂ€gen, Siegen - die Heimwerkerschlacht
Clip

Der Zollstock geht durch die Decke

Wie verlegt man ein Kabel durch zwei Löcher in der Decke? Tom hat einen Plan mit seinem Zollstock. Der bricht dann aber ab.

  • 01:43 Min
  • Ab 0

In der LĂ€nge sind fast alle Zollstöcke zwei Meter lang. Auch wenn es Exemplare gibt, die AbstĂ€nde bis zu vier Meter messen können und etwas kleinere Ausgaben, die nur einen Meter missen und als Meterstab bezeichnet werden. Die 2-Meter-Variante hat sich aber durchgesetzt, weil sie am praktischsten ist. Bei den meisten Anwendungen wird selten eine lĂ€ngere Maßeinheit benötigt. Und durch die LĂ€nge von zwei Metern kann der Zollstock extrem klein zusammengeklappt werden. So passt er in jede Hosentasche und kann problemlos transportiert werden. Der handelsĂŒbliche Zollstock besteht dabei insgesamt aus zehn Gliedern. Die einzelnen Glieder haben eine LĂ€nge von 23 bis 25 Zentimeter.

Die Funktionsweise eines Zollstocks ist dabei denkbar einfach: Er wird so weit ausgeklappt, wie benötigt. Im Anschluss kann die Entfernung zwischen zwei Punkten gemessen werden, was Handwerker besonders beim Anzeichnen hilft.

Weitere MessgerÀte
Maßband: Der flexible Mess-Allrounder fĂŒr Heimwerker
Artikel

MaßbĂ€nder: Ordentlich Meter hinlegen

MaßbĂ€nder kommen bei den unterschiedlichsten Heimwerkerarbeiten zum Einsatz – wie zum Beispiel beim Zuschneiden von Holz, beim Vermessen von Kanten oder generell als Hilfsmittel auf der Baustelle. In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen, worauf es beim Kauf eines Maßbands wirklich ankommt.

  • 08.03.2023
  • 18:24 Uhr
Anzeige

Welche Arten von Zollstöcken gibt es?

Zollstöcke werden in der Regel entweder aus Holz, Kunststoff oder Metall hergestellt. Wir zeigen Ihnen die Unterschiede:

➜ Holz

Oldschool, aber verlÀsslich! Der klassische Holzzollstock ist die hÀufigste Variante und wird heutzutage aus flexiblem Holz wie Birke oder Buche gebaut, um nicht zu leicht durchzubrechen.

Wichtig zu beachten

  • Holz ist witterungsabhĂ€ngig. Viel Sonneneinstrahlung oder Feuchtigkeit bringen das Holz zum Ausdehnen und vermindern die Messgenauigkeit.

Anzeige
Anzeige

➜ Kunststoff

Zollstöcke aus Kunststoff sind beinahe unkaputtbar, weil sie aus Fiberglas bestehen. Damit halten sie jeder Witterung stand und sind außerdem biegsamer als die Variante mit Holzkern! Trotzdem bevorzugen viele Handwerker eher Holz von der Haptik, was aber natĂŒrlich Geschmackssache und auch ein StĂŒck weit Gewohnheit ist.

➜ Metall

Diese Zollstock-Art besteht in der Regel aus Aluminium und ist dadurch gleichzeitig biegsam, aber stabil. Von der Bauweise sind Metall-Zollstöcke oft nur halb so dick wie ihre Pendants aus Holz und deshalb besonders gut fĂŒr Zeichnungen zu gebrauchen.

Gelenke und Anreißkante: Auf was muss beim Kauf eines Zollstocks geachtet werden?

GrundsĂ€tzlich gilt: FĂŒr eine gelegentliche Nutzung im Heimwerkerbereich ist fast jeder handelsĂŒbliche Zollstock geeignet. Dennoch gibt es einige QualitĂ€tsunterschiede, die die tĂ€gliche Arbeit beeinflussen können. So ist es beim Kauf eines Zollstocks wichtig, darauf zu achten, dass die Gelenke weder zu locker, noch zu schwergĂ€ngig sind und sauber einrasten. Niemand möchte einen Zollstock, der instabil ist und sich von selbst bewegt.

Gerade bei vertikalen Messungen ist es besonders wichtig, dass eine gewisse Steifheit gegeben ist, da der Zollstock nirgendwo aufgelegt werden kann. Dennoch dĂŒrfen die Gelenke auch nicht zu festsitzen, denn das fĂŒhrt auf Dauer zu einem erhöhten Verschleiß. In der Regel sind Zollstöcke mit Gelenken aus hochwertig gefertigtem Stahl geschmeidiger als welche mit einfachen Messinggelenken. Die VerarbeitungsqualitĂ€t lĂ€sst sich leicht daran erkennen, wie sauber die Metallgelenke und Endkappen am Holz oder Kunststoff anliegen.

Wichtig ist zudem die "Anreißkante" - also die Kante an der der Stift entlang gezogen wird. Hier sollte darauf geachtet werden, dass die einzelnen Gelenke im Übergang eine glatte FlĂ€che bilden, die nicht durch Erhöhungen oder AbsĂ€tze gestört ist. So geht das Anzeichnen von lĂ€ngeren Strichen viel leichter von der Hand.

Wer zudem Wert auf einen umweltvertrÀglich hergestellten Zollstock legt, sollte darauf achten, dass das Holz aus einem FSC-zertifizierten Anbau stammt. Beim OberflÀchenschutz setzen bereits fast alle Hersteller auf umweltbewusste wasserbasierte Lackierungen.

Welche Messgenauigkeit hat ein Zollstock?

Zollstöcke werden gemĂ€ĂŸ der europĂ€ischen MessgerĂ€terichtlinie in drei Genauigkeitsklassen eingeteilt. Aufgrund des Spielraums in den Gelenken eines Zollstockes können die ersten beiden Klassen jedoch nicht erreicht werden. So erfĂŒllen handelsĂŒbliche Holzzollstöcke ĂŒblicherweise die Klasse 3. Das heißt: Sie tolerieren eine Abweichung von 1 Millimeter auf 1 Meter, beziehungsweise 1,4 Millimeter auf 2 Meter. Modelle aus Kunststoff oder Metall arbeiten noch etwas prĂ€ziser, da sie weniger anfĂ€llig fĂŒr Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen sind. Um die Genauigkeitsklassen 1 (0,3 Millimeter auf zwei Meter) und 2 (0,7 Millimeter auf zwei Meter) zu erreichen, mĂŒssen jedoch LasermessgerĂ€te, beziehungsweise MaßbĂ€nder oder starre Lineale eingesetzt werden.

Modernes Tech-MessgerĂ€t vs. Zollstock:  Leon und Dave brauchen weitere HolzstĂŒtzen mit den perfekten Maßen. Mit welchem MessgerĂ€t erzielen sie das bessere Ergebnis?

Welche Zusatzfunktionen haben Zollstöcke?

Einige Hersteller bieten fĂŒr ihre Zollstöcke eine praktische 90-Grad-Einrastung an. Damit lassen sich blitzschnell rechte Winkel nehmen, die am hĂ€ufigsten bei Bauprojekten benötigt werden, ohne das Anhalten einer Hilfslatte. Ein weiteres Merkmal fĂŒr zusĂ€tzlichen Komfort ist zudem eine zweite Skala auf der RĂŒckseite des Zollstocks. Diese unterscheidet sich je nach Bedarf: Im Holzgewerbe handelt es sich dabei um eine Zollskala, im Baugewerbe um Schichtmaße und im Installationsgewerbe um Skalen um weitere Winkel messen zu können.

💡 Profi-Tipp: Alle wichtigen Handwerkzeuge haben wir fĂŒr Sie in unserer Kategorie "Werkzeuge" als Checkliste aufgelistet und erklĂ€rt. Den jeweils neuesten Beitrag finden Sie im "Werkzeug der Woche".

Das könnte Sie auch interessieren
Bangkirai ölen, Holzschutz
News

Holz streichen: Neuer Glanz fĂŒr alte Holz-OberflĂ€chen

  • 21.09.2023
  • 08:39 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group