Anzeige
So treten Sie bei der Arbeit sicher auf

Sicherheitsschuhe: Safety first - deshalb sollten Sie nie wieder Kompromisse bei Ihrer Sicherheit machen!

  • Aktualisiert: 08.09.2023
  • 08:46 Uhr
Beim Heimwerken mit Werkzeug und schweren Werkstoffen besteht ein hohes Verletzungsrisiko. Sicherheitsschuhe können Sie dabei vor herunterfallenden Gegenständen oder spitzen Teilen schützen.
Beim Heimwerken mit Werkzeug und schweren Werkstoffen besteht ein hohes Verletzungsrisiko. Sicherheitsschuhe können Sie dabei vor herunterfallenden Gegenständen oder spitzen Teilen schĂĽtzen. © stock.adobe.com

Das Wichtigste in KĂĽrze

  • Was sind Sicherheitsschuhe und welche Arten gibt es?

  • Warum sollten im Heimwerkerbereich auch Sicherheitsschuhe getragen werden?

  • Besondere Merkmale von Sicherheitsschuhen und Sicherheitsstiefeln und deren Vorteile

  • Was kosten gute Sicherheitsschuhe?

Anzeige

Beim Heimwerken geht es oft darum, Dinge selbst in die Hand zu nehmen und kreativ zu arbeiten. Allerdings sollten Sie dabei die Arbeitssicherheit nicht vernachlässigen. Insbesondere bei der Arbeit mit Werkzeugen und schweren Materialien besteht ein hohes Verletzungsrisiko. Ein wichtiger Schutzfaktor sind gute Sicherheitsschuhe, die Ihre Füße vor Verletzungen durch herabfallende Gegenstände oder spitze Teile auf dem Boden schützen können. In diesem Beitrag erfahren Sie alles Wichtige über die Schutzausrüstung.

Was sind Sicherheitsschuhe und welche Arten gibt es?

Sicherheitsschuhe und Arbeitsschuhe sind meistens Halbschuhe oder Stiefel, die von den einzelnen Berufsgenossenschaften in fast allen Einrichtungen und Arbeitsstätten vorgeschrieben sind. Dazu gehören die folgenden Branchen:

  • Industrie
  • Handwerk
  • Bauwesen
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Feuerwehr
  • Technischen Hilfswerk
  • Rettungsdienst
  • Polizei
Anzeige
Anzeige
TatĂĽ-Tata die Feuerwehr ist da

TatĂĽ-Tata die Feuerwehr ist da

Marieke wollte in einem umgebauten Feuerwehrauto auf Europareise gehen. Die Reise platzte und jetzt möchte sie den feuerroten Van verkaufen.

  • Video
  • 15:31 Min
  • Ab 12

Hinweis

  • Je nach individueller Gefahrenlage sind die Sicherheitsschuhe fĂĽr diese Bereiche mit besonderen Merkmalen ausgestattet.

Weitere SchutzausrĂĽstung

Anzeige

Was sind die Merkmale eines Sicherheitsschuhs?

Sicherheitsschuhe nach EN ISO 20345 sind Schutzschuhe, die vorne eine Schutzkappe besitzen. Der sogenannte Zehenschutz muss aus Stahl, Aluminium oder Kunststoff bestehen und den Fuß zuverlässig vor Druck und Stößen schützen. Ein Sicherheitsschuh muss eine Belastung von mindestens 200 Joule aushalten. Dazu kommen je nach Art der Schuhe rutschhemmende Sohlen. In der vorne bezeichneten Norm sind die Grundanforderungen, die an Sicherheitsschuhe gestellt werden, geregelt. Diese werden dann noch mal je nach Einsatz und Anforderung in verschiedene Kategorien und Klassifizierungsarten unterteilt.

Diese Schuhe sollte jeder Mann im Schrank haben: Sie brauchen kein ganzes Regal von Schuhen. Neben den Sicherheitsschuhen sollten Sie diese Modelle immer griffbereit haben.

Einteilung der Sicherheitsklassen fĂĽr Sicherheitsschuhe

âžś S1

  • Zehenschutzkappe (min. 200 Joule)
  • antistatisch
  • gute Beständigkeit gegen Kraftstoffe
  • geschlossener Fersenbereich
  • gute Energieaufnahme im Fersenbereich

âžś S1P

  • alle Eigenschaften wie S1
  • durchtrittsichere Sohle

âžś S2

  • alle Eigenschaften wie S1
  • 60-minĂĽtiger Widerstand gegen Wasserdurchtritt

âžś S3

  • alle Eigenschaften wie S2
  • Laufsohle profiliert
  • durchtrittsichere Sohle

âžś S4

  • alle Eigenschaften wie S2
  • 60-minĂĽtiger Widerstand gegen Wasserdurchtritt

âžś S5

  • alle Eigenschaften wie S2
  • Laufsohle profiliert
  • 60-minĂĽtiger Widerstand gegen Wasserdurchtritt

Folgende Zusatzangaben sind werden folgendermaĂźen beschrieben und abgekĂĽrzt:

  • A – Antistatische Schuhe
  • C – Leitfähige Schuhe
  • E – Aufnahme der Energie im Fersenbereich
  • P – Durchtrittsicherheit
  • CI – Kälteisolierung
  • HI – Wärmeisolierung
  • FO – Ă–l- und benzinresistente Sohle
  • ESD - Schutz vor elektrostatischen Entladungen
  • HRO – Kontaktwärme
  • SRA – rutschhemmend, Keramikfliese / Reinigungsmittel
  • SRB – rutschhemmend, Stahlboden / Glycerin
  • SRC – rutschhemmend, wie SRA + SRB
  • WRU – Widerstand gegen Wasserdurchtritt und -aufnahme im oberen Schuhbereich
Anzeige

Warum sollten im Heimwerkerbereich Sicherheitsschuhe getragen werden?

Als Heimwerker ist es wichtig, dass Sie sich vor Verletzungen schützen, die bei der Arbeit im Haus und auf dem Hof auftreten können. Dazu gehören auch die richtigen Sicherheitsschuhe. Es gibt viele Gefahrenquellen, wie beispielsweise scharfe Gegenstände, schwere Werkzeuge, herumliegende Schrauben oder Nägel sowie rutschige oder unebene Oberflächen. Ein falscher Schritt oder ein herabfallendes Werkzeug können schwerwiegende Verletzungen verursachen.

Schrauben: Arten, Formen und Verwendungszwecke
News

Schrauben: Arten, Formen und Verwendungszwecke

Schrauben sind ein unverzichtbares Element beim Bauen und Reparieren von Dingen. Aber wie wählt man die richtigen Schrauben aus? Und wie zieht man Schrauben richtig fest? In diesem Ratgeber werden wir diese und weitere Fragen beantworten und Ihnen dabei helfen, Schrauben in Ihren DIY-Projekten sicher und effektiv zu verwenden.

  • 25.04.2023
  • 08:52 Uhr
Anzeige

Wo können Sie die richtigen Arbeitsschuhe finden?

Sie können Sicherheitsschuhe zum Beispiel in Heimwerkergeschäften, Baumärkten oder auch online kaufen. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass die Schuhe der europäischen Norm EN ISO 20345 entsprechen und über eine CE-Kennzeichnung verfügen. Wählen Sie die richtige Sicherheitsklasse, die zu Ihren geplanten Arbeiten im Heimwerkerbereich passen.

Merkmale von Sicherheitsschuhen und Sicherheitsstiefeln

Es gibt eine Vielzahl von Sicherheitsschuhen auf dem Markt, die für den Heimwerkerbereich geeignet sind. Besonders geeignet für den privaten Gebrauch sind Sicherheitsstiefel. Diese haben einen hohen Schaft und bieten Ihnen einen zusätzlichen Schutz für die Knöchel. Der Schaft besteht entweder aus Leder oder aus einem anderen strapazierfähigen Material. Oftmals sind die Stiefel zusätzlich mit einer gepolsterten Kante ausgestattet, um den Tragekomfort zu erhöhen. Die Sohle des Schuhs ist in der Regel rutschfest und stoßabsorbierend, um Sie so vor rutschigen oder unebenen Oberflächen zu schützen.

Sicherheitshalbschuhe sind kürzer als Sicherheitsstiefel und bieten Ihnen oft mehr Flexibilität und Bewegungsfreiheit im Knöchelbereich. Sie sind ideal in Arbeitsumgebungen, in denen Sie viel laufen oder sich häufig bücken müssen. Sicherheitshalbschuhe sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich und bieten oft eine Kombination aus Schutz und Komfort. Einige Modelle verfügen über eine gepolsterte Einlegesohle, um den Tragekomfort zu erhöhen, während andere mit einer atmungsaktiven Oberfläche ausgestattet sind, um die Schweißbildung zu minimieren.

Auch gibt es spezielle Sicherheitsschuhe für Frauen, die sich durch eine kleinere Passform und spezielle Design-Features auszeichnen. Diese Schuhe sind oft in kleineren Größen erhältlich und haben schmaler geschnittene Zehenkappen, um den weiblichen Fuß besser zu umschließen. Darüber hinaus sind viele dieser Schuhe auch farbenfroher und modischer gestaltet.

Vor- und Nachteile von Sicherheitsschuhen

Sicherheitsschuhe sind speziell dafür konzipiert, um die Füße bei Arbeiten aller Art zu schützen. Daher gibt es grundsätzlich keine Nachteile beim Tragen von Sicherheitsschuhen. Einige Heimwerker, die zum ersten Mal Sicherheitsschuhe tragen, empfinden sie als unbequem und einschränkend in der Bewegungsfreiheit. Wenn man jedoch den richtigen Schuh für sich findet und diesen gut einläuft, sollten beim Tragekomfort keine Probleme auftreten.

Die Vorteile von Sicherheitsschuhen im Heimwerkerbereich sind ganz offensichtlich. Sie schützen Ihre Füße vor Verletzungen, bieten zusätzlichen Halt und Stabilität in unsicheren Arbeitsumgebungen. Auf feuchten Flächen sind sie rutschhemmend und stabilisierend auf unebenem Gelände.

Was kosten gute Sicherheitsschuhe?

Natürlich sind Sicherheitsschuhe meistens teurer als herkömmliche Schuhe, weil die Herstellung aufwendiger ist. Es wird mehr Material benötigt und dazu kommen einige Arbeitsschritte mehr in der Produktion.

Der Preis für gute Sicherheitsschuhe variiert je nach Marke, Qualität, Material und spezifischer Ausstattung. Allgemein können Sie mit einem Preis zwischen 50 und 200 Euro rechnen. Je nach Anforderungen an den Arbeitsplatz können die Kosten höher ausfallen. Schuhe mit speziellen Eigenschaften wie z.B. chemikalienbeständige Schuhe oder Schuhe für spezielle Anwendungen wie z.B. Schweißer Stiefel, sind entsprechend teurer.

Das könnte Sie auch interessieren
PhasenprĂĽfer: Welche Arten gibt es und ist er sicher?
News

PhasenprĂĽfer: Welche Arten gibt es und wie wird er verwendet?

  • 06.12.2023
  • 18:03 Uhr
  • Ab 12

© 2023 Seven.One Entertainment Group