Anzeige
Italienisch für Zuhause

Italienische Pasta-Gerichte: So schmeckt Italien zu Hause

  • Aktualisiert: 04.09.2023
  • 09:40 Uhr

Weißt du, was das Schöne an der italienischen Küche ist? Sie kommt mit nur wenigen Zutaten aus und schmeckt dafür extrem lecker. Pasta ist schnell zubereitet und gelingt jedem. Wir zeigen dir 5 geniale Pasta-Gerichte.

Anzeige

Achte auf die Qualität der Zutaten

Da diese Gerichte mit wenigen Zutaten auskommen, verbesserst du das Geschmackserlebnis, wenn du auf besonders hochwertige Produkte achtest. Das bedeutet nicht gleich, dass du mehr Geld in die Hand nehmen musst. Kaufe zum Beispiel nur reife Tomaten oder greife bei Pasta zu italienischen Nudeln mit Weizengries anstatt auf Eiernudeln. Verwende Parmesan am besten am Stück und frisch gerieben anstatt Reibeparmesan aus der Plastikdose.

Anzeige
Anzeige

1. Blitz-Blognese aus 5 Zutaten

Spaghetti Bolognese sind ein echter Klassiker, der Kindern wie Erwachsenen so richtig gut schmeckt. Hast du dich bisher nicht an das Rezept rangetraut? Dann haben wir hier ein Rezept, das garantiert lecker und dabei so einfach ist.

Zutaten für 4 Personen

1

 Spaghetti

800g

Tomaten aus der Dose (gehackt oder am Stück)

4

Frühlingszwiebel

400g

Gramm Rinderhackfleisch (es geht auch Gemischtes)

nach Belieben

Parmesan 

etwas

Öl zum Anbraten

nach Bedarf

Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Wasche die Frühlingszwiebeln. Trenne danach den weißen Teil vom grünen. Hacke den weißen Teil in kleine Stückchen. Leg den grünen Teil noch einmal beiseite.

  2. Schritt 2 / 6

    Erhitze Öl in einem Topf. Dünste darin die Frühlingszwiebeln für etwa zwei Minuten. Füge dann das Hackfleisch hinzu. Brate es bei mittlerer Hitze etwa fünf Minuten an. Drücke es dabei immer wieder zusammen, sodass kleine Krümel entstehen.

  3. Schritt 3 / 6

    Gib nun die Dosentomaten hinzu. Sind es ganze Tomaten, zerdrückst du sie vorher mit einer Gabel in der Dose. Lass die Bolognese-Soße etwa 20 Minuten köcheln.

  4. Schritt 4 / 6

    Setze in der Zwischenzeit das Nudelwasser auf. Nimm reichlich Salz. Achte bei den Nudeln auf die Kochzeit, damit sie nicht zu weich werden.

  5. Schritt 5 / 6

    Schneide jetzt den grünen Teil der Frühlingszwiebel in feine Streifen und hoble den Parmesan.

  6. Schritt 6 / 6

    Nachdem du die Nudeln abgegossen hast, kannst du sie in Teller füllen, Bolognese darüber geben. Danach streust du Parmesan und Frühlingszwiebel darüber. Ein leckerer und einfacher Genuss!

Anzeige

2. Spaghetti aglio e olio

Dieses Gericht ist sehr lecker, einfach und vor allem schnell zuzubereiten. Mit nur wenigen Zutaten lässt dich dieses Rezept wie in Italien fühlen.

Zutaten für 4 Personen

400 g

Spaghetti

4

Zehen Knoblauch 

150 ml

Olivenöl

nach Bedarf

Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 4

    Setze das Nudelwasser mit reichlich Salz auf. Füge die Spaghetti ins Wasser, sobald es kocht. Lass die Spaghetti gemäß der Packungsanweisung kochen.

  2. Schritt 2 / 4

    Brich die Knoblauchzehe, indem du die Messerklinge des Kochmessers auf die Zehe legst und fest zudrückst. Entferne anschließend die Schale der Zehe und hacke den Knoblauch mit dem Messer klein. Für vier Personen reichen ca. 3-4 Knoblauchzehen.

  3. Schritt 3 / 4

    Gib ca. 150ml Olivenöl in eine kleine Schüssel. Füge den Knoblauch hinzu. Salze und pfeffere das Öl.

  4. Schritt 4 / 4

    Lass die Spaghetti gut abtropfen. Hol dir eine größere Schüssel, fülle die Spaghetti ein und gib das Öl mit dem Knoblauch darüber. Rühre das Ganze gut um und serviere die Spaghetti aglio olio in den Tellern.

Was ebenfalls hervorragend passt: Parmesan, gehackte Chilischote, frisches Basilikum, frische gehackte Petersilie oder Oregano.

Anzeige

3. Spaghetti Napoli - Fertignudeln waren gestern!

Dieses Spaghetti-Gericht oder auch perfekte Pesto Pasta kennen viele nur als Fertiggericht aus der Packung. Dabei ist es so simpel und köstlich!

Zutaten für 4 Personen

1

Packung Spaghetti (andere Pastavarianten sind auch möglich)

1

Dose passierte Tomaten

1

Zwiebel

1 EL

Tomatenmark

1 EL

Olivenöl

nach Bedarf

Salz und Pfeffer

nach Belieben

Parmesan

etwas

Oregano, Basilikum, Paprikapulver (bei Bedarf)

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Schneide die Zwiebel in kleine Würfel.

  2. Schritt 2 / 6

    Erhitze das Olivenöl im Topf, füge dann die Zwiebeln hinzu. Lass die Zwiebeln glasig werden.

  3. Schritt 3 / 6

    Füge einen Esslöffel Tomatenmark hinzu und lass es ein bisschen mitbraten. Lösche dann mit den passierten Tomaten ab.

  4. Schritt 4 / 6

    Gib nun Salz und Pfeffer zur Soße und lass sie auf kleiner Flamme köcheln.

  5. Schritt 5 / 6

    Fülle einen großen Topf mit Wasser, salze es reichlich und bringe es zum Kochen. Gib dann die Spaghetti ins Wasser. Lass Sie nicht zu lange kochen.

  6. Schritt 6 / 6

    Sind die Spaghetti fertig, lass sie abtropfen, fülle sie auf Teller und gib die Tomatensoße hinzu. Stell auf den Tisch noch ein wenig Parmesan. Was noch passt: frisches Basilikum.

Psst, niemandem verraten: Es ist zwar nicht italienisch, aber wer es mag, kann geriebenen Emmentaler oder Gouda über die Nudeln geben. Sehr lecker!

Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Rezepte
Lecker Cracker
Rezept

Lecker Cracker

  • 12.07.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group