Zutaten fürPortionen

7 ELSojasauce
3 ELAhornsirup oder Agavendicksaft
3 ELLimettensaft
1 ELÖl
1 Stk.Knoblauchzehe
1 Stk.Ingwer (walnussgroß, ca. 20 g)
200 gTofu
1 Stk.rote Zwiebel
3 Stk.Frühlingszwiebeln
1 Stk.Alu-Grillschale
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Insgesamt: 20 Minuten

Teriyaki-Tofu nach japanischer Art: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Die Marinade ansetzen

Für die Marinade in einem Topf Sojasauce, Ahornsirup oder Agavendicksaft, Limettensaft und Öl verrühren. Den Knoblauch und Ingwer schälen und dazupressen. Alles bei mittlerer Hitze in ca. 5 Min. dicklich einkochen lassen.

Schritt 2: Tofu marinieren

Tofu quer in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die rote Zwiebel schälen und in ebenso dicke Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und quer halbieren. Alles vorsichtig, aber gründlich mit der Marinade vermischen und ca. 30 Min. ziehen lassen.

Schritt 3: Tofu grillen und servieren!

Zunächst Zwiebel- und Tofuscheiben in die Alu Schale legen und auf dem Rost 6 - 8 Min. grillen. Dann die Frühlingszwiebeln dazulegen und alles ca. 5 Min. weiter grillen, bis Tofu & Co. gebräunt sind, aber noch glänzen. Dabei immer wieder wenden und mit der Marinade bepinseln. Vom Grill nehmen und servieren.

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für den Teriyaki-Tofu nach japanischer Art gibt es hier: