Zutaten fürPortionen

1 StückRostbratwurst
1 dicke Kartoffel
1 Schaschlikspieß
50 mlÖl
0 FÜR DEN TEIG
100 gMehl
100 gMaismehl
200 mlMilch
2 Eier
1 ELZucker
1 TLSalz
1 TLCurrypulver
1 /2 PäckchenBackpulver
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 30 Minuten

Currywurst-Lolli: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1: Teig zubereiten 

Alle Zutaten, außer den Würstchen, mit einem Mixer in einer Rührschüssel zu einem glatten, dickflüssigen Teig verarbeiten. Den Teig in ein hohes, schmales Glas umfüllen. Öl zum Frittieren in einen Topf geben und erhitzen. Die perfekte Hitze ist erreicht, wenn man einen Holzkochlöffel auf den Topfboden drückt und Bläschen nach oben steigen.

Schritt 2: Würste ummanteln 

Die Würste in der Zwischenzeit abtropfen lassen, mit einem Krepptuch abtrocknen, halbieren und mit Mehl bestäuben, damit der Teig hält. Nun die bemehlten Würste auf langen Schaschlik spieße spießen und in das Glas mit dem Teig geben, bis die Wurst gleichmäßig ummantelt ist, eventuell leicht drehen um "Nasen" zu vermeiden.

Schritt 3: Pommes vorbereiten

Kartoffel schälen und zu Pommes schneiden (am besten mit Hilfe einer Pommespresse).

Schritt 4: Frittieren

Die Pommes 1 Minute bei 140°C vorfrittieren, also ohne Farbe nehmen zu lassen. Danach 20 Minuten warten. Die Wurst mit dem Teigmantel durch die Pommes ziehen, so dass Diese daran kleben bleiben. Den Spieß nun für 2 Minuten frittieren.

Schritt 5: Servieren

Ketchup und Majo gleichmäßig auf dem Lolli verteilen.

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für den Currywurst-Lolli gibt es hier: