Anzeige
Braten mit Beilage: Rezept & Anleitung

Rheinischer Sauerbraten mit Klößen

Article Image Media

In der "Waldschänke Killewittchen" wird der rheinische Sauerbraten mit Klößen und Apfelrotkohl aufgetischt. In diesem Rezept wird die Zubereitung Schritt für Schritt und mit Video erklärt. 

Anzeige

Rheinischer Sauerbraten mit Klößen: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 720 Min
  • Zubereitungszeit 120 Min
  • Gesamtzeit 840 Min
FÜR DIE KLÖßE

100 g

mehligkochende Kartoffeln

150 g

Kartoffelstärke

3

Eigelb

2 EL

Butter

1 Prise

Muskat

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

FÜR DEN APFELROTKOHL

1 kg

Rotkohl

2 EL

Gänseschmalz

0.5

Zwiebel

2

Äpfel (Boskop)

4 EL

Apfelmus

100 ml

Apfelsaft

50 ml

Rotwein

2 TL

Himbeeressig

2 TL

Johannisbeergelee

2

Lorbeerblätter

5

Wachholderbeeren

3

Gewürznelken

5

Pimentkörner

1 Prise

Zucker

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

FÜR DEN SAUERBRATEN

1 kg

Rinderbraten vom Eifelrind

2

Möhren

1

Sellerieknolle

2

Zwiebeln

1 Stange

Lauch

2 TL

Wachholderbeeren

1 TL

Pimentkörner

1 TL

Senfkörner

1 TL

Gewürznelken

3

Lorbeerblätter

1 Prise

Salz

1 Prise

Zucker

100 ml

Rotweinessig

5 TL

Tomatenmark

100 g

Mehl

300 g

Aachener Printen

50 g

Rübenkraut

50 g

Apfelkraut

Schritt 1: Kartoffeln garen

Klöße: Die Kartoffeln waschen, schälen, klein schneiden und ca. 20 Minuten garen.

Schritt 2: Kartoffeln pressen

Etwas ausdampfen lassen, dann durch die Presse drücken. Mit Salz, Muskatnuss und Pfeffer würzen.

Schritt 3: Kartoffelmasse herstellen

Anschließend die Kartoffelstärke, Butter und Eigelb unterheben. Sollte die Masse zu weich sein, kann noch etwas Kartoffelmehl zugegeben werden.

Schritt 4: Klöße kochen

Dann Klöße aus der Masse formen und für 15 bis 20 Minuten in Salzwasser kochen.

Schritt 5: Rotkohl schneiden

Apfelrotkohl: Den Rotkohl vierteln und mit einem scharfen Messer dünn schneiden.

Schritt 6: Rotkohl ziehen lassen

Über Nacht mit Salz, Pfeffer, Himbeeressig und Rotwein ziehen lassen.

Schritt 7: Rotkohl anbraten

Anschließend die Zwiebel mit dem Gänseschmalz und etwas Zucker anbraten und mit dem Apfelsaft ablöschen.

Schritt 8: Kohl kochen

Den Rotkohl und die restlichen Zutaten und Gewürze zugeben und etwa 2 Stunden kochen lassen.

Schritt 9: Rinderbraten einlegen

Rheinischer Sauerbraten: Den Rinderbraten in einer Beize aus Gewürzen, Sellerie, Möhren, Lauch und Zwiebeln mindestens eine Woche einlegen.

Schritt 10: Fleisch und Gemüse anbraten

Anschließend den Braten und das Gemüse scharf anbraten. Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen.

Schritt 11: Ablöschen

Mit Mehl bestäuben und mit der Beize samt Gemüse ablöschen. Dann Rotweinessig, Printen, Zucker, Rübenkraut und Apfelkraut in die Sauce geben und ungefähr 2 Stunden bei 160 Grad unter mehrmaligem Wenden köcheln lassen.

Schritt 12: Sauce passieren

In der letzten Stunde wird die Temperatur auf 120 Grad reduziert. Das Fleisch aus der Sauce nehmen und diese passieren.

Schritt 13: Anrichten

Zum Schluss alles gemeinsam auf Tellern anrichten und dann schmecken lassen.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige

Die Videoanleitung für den rheinischer Sauerbraten mit Klößen gibt es hier:

Mehr Informationen
Gastgeber Julian und Fabian: Kritik als Motivation

Gastgeber Julian und Fabian: Kritik als Motivation

  • Video
  • 08:29 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group