Anzeige
Rezept aus Mein Lokal, dein Lokal

Jack in Vinegar

  • Veröffentlicht: 13.08.2023
  • 12:00 Uhr
  • Mein Lokal, dein Lokal Redaktion
Article Image Media
© Kabel Eins

Wie wäre es mal mit etwas veganem zur Abwechslung? Dieses vegane Gericht lässt sogar Fleischliebhaber nicht meckern. Statt künstlichem Fleischersatz wird hier Jackfruit verwendet. Überzeugen sie sich selbst mit diesem Rezept!

Anzeige

Jack in Vinegar

  • Vorbereitungszeit 60 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 90 Min
Anzeige
Anzeige

Zutaten für 6 Personen

"Jack" - Masse

100 g

Sellerie

225 g

Jackfruit

1 EL

Sojasauce

0,5 TL

Rauchsalz

0,5 TL

Pfeffer

0,5 TL

Kreuzkümmel

2 EL

Olivenöl

50 g

Seitanpulver

40 ml

Weißwein

"Jack-Ummantelung"

nach Bedarf

Reispapier

2 EL

Sojasauce

2 EL

Olivenöl

1 TL

Agavendicksaft

Sauce:

etwas

Olivenöl

2

Zwiebeln

1

Zucchini

2

Möhren

1

Paprika

2 EL

Tomatenmark

1 TL

Paprikapulver

0,5

Kreuzkümmel

100 ml

Weißwein

100 ml

Orangensaft

50 ml

Weißweinessig

7

Pastinaken

2 Dosen

Cherrytomaten (ca. 800g)

2 EL

Senf

1 EL

Agavendicksaft

1

Orange (Abrieb und Saft)

nach Belieben

Salz

nach Belieben

Pfeffer

1 Handvoll

Estragon

Toppings:

nach Belieben

confierter Knoblauch

nach Belieben

frittierter Estragon

nach Belieben

Pfeffer

Mike Süsser bereitet zusammen mit Küchenchefin Esra, vom "Blattwerk", das Jack in Vinegar zu:

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 5

    Für den "Jack", zunächst den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und eine feuerfeste Schale mit Wasser gefüllt auf den Boden des Backofens stellen.

  2. Schritt 2 / 5

    Für die Patties (Jack) zunächst den geschälten Sellerie für 15 Minuten weichkochen oder dämpfen. In der Zwischenzeit Jackfruit aus der Dose waschen und auspressen. Anschließend mit den restlichen Zutaten zu einer Masse kneten. Je eine kleine Handvoll zu einem Patty formen. Danach das Reispapier in warmem Wasser einweichen, die Patties damit einwickeln und auf ein Backblech geben. Nun die Sojasauce mit dem Olivenöl und Agavendicksaft verrühren, damit die Patties bestreichen und für etwa 20 Minuten goldbraun backen.

  3. Schritt 3 / 5

    Für die Sauce zunächst eine Paste kochen: Dafür eine Zwiebel, die Zucchini, Möhren sowie Paprika kleinschneiden und mit etwas Olivenöl anbraten. Anschließend mit Wasser bedecken, etwas Estragon dazugeben, salzen und für 20 Minuten weichkochen. Danach mit einem Pürierstab oder Mixer pürieren.

  4. Schritt 4 / 5

    Die zweite Zwiebel halbieren, in feine Streifen schneiden und in einem zweiten Topf in etwas Olivenöl anbraten. Dann Tomatenmark, Paprikapulver sowie Kreuzkümmel dazugeben und mit anrösten, anschließend mit Weißwein, Orangensaft und Weißweinessig ablöschen. In der Zwischenzeit die Pastinaken schälen und der Länge nach in Streifen schneiden. Nun die Cherrytomaten, Senf, Agavendicksaft, Orangenabrieb, Estragon und Pastinaken mit der Gemüsepaste in den Topf geben und für 25 bis 30 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Schritt 5 / 5

    Zum Servieren zunächst die Sauce auf einen Teller geben, zwei "Jacks" drauflegen und mit confiertem Knoblauch, frittiertem Estragon sowie frischem Pfeffer garnieren. Dazu passt ein gemischter Salat!

Mehr vegane Rezepte
Thai Bowl
Rezept

Thai Bowl

  • 05.12.2023
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group