Zutaten fürPortionen

150 gSchweineschulter bzw. Nacken mit Fett
650 gWildfleisch
5 Gemüsezwiebeln
1 Ei (Größe L)
1 ZweigPetersilie
2 StangenPorree
1 SchussSahne
4 clSherry
1 PriseEstragon, getrocknet
16 Drillinge (entspricht ca. 1 kg Kartoffeln)
1 ZweigRosmarin
1 Knoblauchzehe
2 ELOlivenöl
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
2 ELButter
4 ELZucker
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 60 Minuten
Insgesamt: 80 Minuten

Wildhacksteak mit karamellisierten Zwiebeln: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Kartoffeln marinieren

Die Kartoffeln mit etwas Salz zu zwei Dritteln garkochen, auf ein Blech geben, mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und frischem oder eingelegtem Knoblauch marinieren, abgezupften Rosmarin dazugeben.

Schritt 2: Porree und Zwiebeln schneiden

Den Porree waschen und in fingergroße Streifen (quer) schneiden. Viereinhalb Zwiebeln halbieren und in feine Streifen (Juliennes) schneiden. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

Schritt 3: Zwiebel anbraten

Die verbliebene halbe Gemüsezwiebel fein in Würfel schneiden und mit etwas Butter anschwenken.

Schritt 4: Fleisch wolfen

Die Petersilie hacken. Wild- und Schweinefleisch im Fleischwolf auf grob oder nach Belieben fein wolfen. Ei, Salz und Pfeffer sowie die Zwiebelwürfel und gehackte Petersilie dazugeben und vermengen.

Schritt 5: Steaks formen

Dann etwa 200 Gramm schwere Steaks formen.

Schritt 6: Fleisch anbraten

In einer Pfanne mit etwas Fett von beiden Seiten anbraten und auf ein Blech geben.

Schritt 7: Kartoffeln und Hacksteaks braten

Die beiden Bleche mit marinierten Kartoffeln und Hacksteaks in den Ofen schieben. Das größte Hacksteak mit einem Bratenthermometer bestücken.

Schritt 8: Lauchgemüse zubereiten

In einem Topf zwei Esslöffel Butter zerlassen, eine Handvoll Zwiebeln dazugeben und glasig werden lassen. Geschnittenen Porree dazugeben und mit einem Schuss Sahne angießen. Mit Deckel bei geringer Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 9: Zwiebeln karamellisieren

Vier Esslöffel Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen (die Farbe sollte braun bis dunkelbraun sein, aber nicht schwarz/rauchend), anschließend geschnittene Zwiebeln dazugeben und im Karamell ziehen lassen. Eine Prise Estragon, Salz und Pfeffer dazugeben. Wenn die Zwiebeln nach etwa fünf Minuten gut durchgezogen sind, mit Sherry ablöschen und die Flamme klein stellen.

Schritt 10: Anrichten

Bei einer Kerntemperatur von 75 Grad ist das Hacksteak gar, aber noch schön saftig. Nun kann angerichtet werden. Mit einem Löffel wird das Lauchgemüse auf dem Teller platziert, darauf oder daran liegt das Hacksteak, dieses wird mit den karamellisierten Zwiebeln getoppt. Drei bis vier Rosmarinkartoffeln dazugeben – fertig!

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für das Wildhacksteak mit karamellisierten Zwiebeln gibt es hier: