Zutaten fürPortionen

500 gRotkohl
2 geschmorte Entenkeulen
1 HandvollKoriander
1 TLGrüner Cardamon
1 PrisePfeffer
1 PrisePiment
1 PriseSalz
5 Eier
250 mlSahne
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 70 Minuten

Quiche

Schritt 1: Teig backen 

Wir backen in einer Springform einen 3-2-1-Quicheteig mit hochgezogenem Rand blind.

Schritt 2: Rotkohl 

Sodann lassen wir ca. 450 - 500 Gramm selbstgekochten Rotkohl gut abtropfen, besser noch drücken ihn aus, zerkleinern ihn in der Küchenmaschine oder hacken ihn fein. Zwei geschmorte Entenkeulen befreien wir von der Haut, lösen das Fleisch vom Knochen und würfeln es.

Schritt 3: Gewürzmischung 

In einer Gewürzmühle mahlen wir einen TL Koriander Samen, die ausgepulten Körnchen eines EL grünen Cardamon, 1/2 TL schwarze Pfefferkörner sowie 1/4 TL Piment. Wir verquirlen 3 ganze Eier, 2 Eigelb mit ca 250 ml Sahne, fügen die Gewürzmischung hinzu und salzen.

Schritt 4: Quiche füllen und backen

Alles mit dem Rotkohl und den Fleischwürfeln vermischen und in die vorgebackene Quiche füllen. Die Masse darf bündig abschließen. Wenn zuviel Masse übrig bleibt, diese in gebutterten Kokotten als Törtchen backen. Dann backen wir das Ganze bei 150° – 160° ca. 30 Minuten im Ofen.