Zutaten fürPortionen

800 gMittelstück vom Rinderfilet
2 PrisenSalz
2 PrisenPfeffer
1 Tassetrockener Weißwein
2 große Zwiebeln
2 rote Paprika
1 Tomate
2 Knoblauchzehen
100 mlreduzierter Hühnerfond
gSafran
5 große festkochende Anabel-Kartoffeln
250 gChampignons
20 gButter
2 ELSchnittlauch
1 BecherSchlagsahne
3 ELSoßenbinder (z. B. Mondamin)
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 25 Minuten

Chateaubriand

Schritt 1: Filet

Mit Salz und Pfeffer würzen und schön anbraten, danach 5 bis 7 Minuten bei 160 Grad im Ofen backen. Dann das Fleisch 3 bis 5 Minuten ruhen lassen und anschließend in 2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden.

Schritt 2: Zazuela

Eine Zwiebel, 2 Paprikaschoten und die Knoblauchzehe fein hacken und alles zusammen anschmoren, dann die Tomate dazugeben und weiter schmoren lassen, bis zum Garpunkt. Den reduzierten Hühnerfond und Safran dazugeben, dann alles zu einer Creme pürieren.

Schritt 3: Champignonsoße 

Eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe fein hacken und mit Butter anschwitzen, dann die Champignons und danach den Weißwein dazugeben und alles schmoren lassen. Schlagsahne, Salz, Pfeffer und Schnittlauch hinzufügen und den Soßenbinder langsam unterrühren, bis es eine leichte Dicke hat.

Schritt 4: Kartoffeln

Kartoffeln schälen und in gleichmäßige Stücke (ca. 1 x 1 Zentimeter) schneiden. Aufkochen lassen mit Salz, bis sie bissfest sind. Aus dem Wasser herausnehmen, dann bei 160 Grad in der Fritteuse 3 Minuten frittieren. Danach in der Pfanne mit der Zazuela marinieren.