Anzeige
Das Beste aus der französischen Küche aus Abenteuer Leben Täglich!

Soupe à l’oignon gratinée (Zwiebelsuppe)

Article Image Media

Frankreich ist berühmt für seine Küche, die sogar seit 2010 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Kein Wunder, bei dieser Dichte an Sterneköchen und edlen Restaurants. Viel zu kompliziert für zuhause? Nichts da! Hier finden Sie ein Rezept, dass ganz einfach zu Hause nach gekocht werden kann.

Anzeige

Zubereitung:

500 g

weiße Zwiebeln

75 g

Butter

1 EL

Zucker

1 EL

Mehl

2 Liter

Hühnerbrühe

10 cl

trockenen Weißwein

3 Stiele

Thymian

1

Lorbeerblatt

100 g

Gruyère

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

1

Muskatnuss

4 Scheiben

Brot

1. Die Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und in einem großen Topf in Butter bei mittlerer Hitze circa 30 Minuten schmoren. Dann einen Esslöffel Zucker dazugeben.

2. Die Zwiebeln sollen glasig werden und leicht karamellisieren, ohne braun zu werden.

3. Mehl über die Zwiebeln stäuben und kurz rösten. Mit Weißwein ablöschen.

4. Die Hühnerbrühe zugießen. Lorbeerblatt und Thymian zufügen. Mit Muskatnuss, Pfeffer, Salz und Kräutern würzen und etwa eine Stunde leise köcheln lassen.

5. Vor dem Servieren, jeweils eine Scheibe Brot in feuerfeste Suppenteller oder Bowls legen und mit Käse bestreuen.

6. Die Suppe darüber gießen und zum Schluss nochmal geriebenen Käse draufstreuen.

7. Für circa 7 Minuten unter dem heißen Backofengrill goldbraun gratinieren. Sofort servieren.

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Privatjet nach Malle - die Luxus-Pauschalreise 1/2

Privatjet nach Malle - die Luxus-Pauschalreise 1/2

  • Video
  • 10:04 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group