Anzeige
Eine der berühmtesten Torten der Welt zum Nachbacken aus der Sendung Abenteuer Leben täglich

Schwarzwälder Kirschtorte (klassisch)

Article Image Media

Wer Torten mag, muss auch mal diese probiert haben: Die Schwarzwälder Kirschtorte. Hier das klassische Rezept, um sie selbst einmal nach zu backen.

Anzeige

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 50 Min
  • Gesamtzeit 80 Min

6

Eier, getrennt

250 g

zucker

6 EL

Wasser, heiß

200 g

Mehl

75 g

Speisestärke

50 g

Kakaopulver

2 TL

Backpulver

1 Glas

Sauerkirschen

25 g

Speisestärke

800 g

Sahne

2 Packungen

Sahnesteif

1 EL

Zucker

1 Glas

Kirschwasser zum Tränken

100 g

Schokoladenraspel zum Verzieren

Eigelb mit Wasser und Zucker so lange rühren, bis eine sehr cremige Masse entstanden ist und die Zuckerkristalle nicht mehr sichtbar sind.
Mehl, Stärke, Backpulver und Kakao mischen und auf die Eigelbcreme sieben. Eiweiß steif schlagen und alles vorsichtig unterheben. Sofort in eine gefettete, bemehlte Springform füllen und bei 200 °C 30 – 35 min ausbacken. Dabei die Temperatur im Backverlauf senken, damit der Biskuit nicht einsinkt, so dass die Temperatur zum Ende der Backzeit nur noch ca. 150°C beträgt. Auskühlen lassen.
Die Sauerkirschen über einer Schüssel abgießen, so dass der Saft aufgefangen wird. Mit dem Kirschsaft und der Stärke einen Pudding kochen. Die schönsten 16 Kirschen beiseite legen. Den Rest unter die Kirschsaftmasse heben.
Den Tortenboden zweimal durchschneiden; den untersten mit etwas Kirschwasser beträufeln, mit der Kirschmasse überziehen. Auskühlen lassen.
Die Sahne mit dem Sahnesteif und Zucker steif schlagen , dünn auf die ausgekühlte Kirschmasse streichen, nächsten Tortenboden auflegen und leicht andrücken. Wieder mit Kirschwasser beträufeln.
Den Boden mit ca. ½ der Sahne bestreichen, nächsten Boden aufdrücken.
Von der restlichen Sahne etwa 3 El in einen Spritzbeutel füllen.
Mit der restlichen Sahne rundherum verkleiden, mit dem Spritzbeutel 16 Tuffs aufspritzen und mit den beiseite gelegten Kirschen belegen.
Oberfläche und Rand mit Raspelschokolade bestreuen.

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Klassiker: Spargel mit Kartoffeln und Butter aus dem Thermomix
Rezept

Klassiker: Spargel mit Kartoffeln und Butter aus dem Thermomix

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group