Anzeige
Die asiatische Variante des Fast Food-Klassikers aus Abenteuer Leben am Sonntag!

Okonomiyaki

Article Image Media

Sie haben keine Lust auf klassisches Fastfood wie Burger oder Pizza? Dann ist dieses Rezept etwas für Sie! Die asiatische Variante der italienischen Pizza ist ein echter Gaumenschmaus.

Anzeige

Zubereitung:

200 g

Mehl

4

Eier

1 Prise

Salz

1 Stück

Yamswurzel (etwa 5 Zentimeter)

300 ml

Wasser

400 g

Spitzkohl

200 g

Möhren

4

Frühlingszwiebeln

2 EL

getrockneter Seetang

200 g

Bacon Streifen

200 g

Shrimps

Das Mehl mit einer Prise Salz und dem Wasser verrühren. Die Yamswurzel reiben und dazugeben.  Der Teig sollte eine sämige Konsistenz, wie ein Pfannkuchenteig, haben.

Den Spitzkohl in feine Streifen schneiden, die Möhren raspeln. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Das Gemüse mit den Eiern und 2 Esslöffel getrocknetem Seetang zum Teig geben und gut durchmischen.

Pro Portion in einer Pfanne 2-3 Bacon Streifen anbraten. Sobald der Bacon beginnt sich zu kräuseln ein paar Shrimps darauf verteilen. Ungefähr 3 Esslöffel der Teig-Gemüsemasse darauf geben und zu einem runden Pfannkuchen streichen.

Etwa 5 Minuten bei mittlerer Temperatur braten. Dann wenden und weitere 5 Minuten braten (bzw bis der Pfannkuchen durchgegart ist).

Okonomiyaki auf einem Teller anrichten. Zuerst Barbecue Sauce in feinen Streifen darüber verteilen, dann die japanische Mayo, sodass ein feines Streifenmuster entsteht: fertig!

Für das Topping können Sie japanische Barbecue/Okonomiyaki-Sauce, japanische Mayonnaise oder getrocknete Tunfischflocken (Bonito Flocken) verwenden.

 

Okonomiyaki isst man entweder mit Besteck oder rupft sich mit Stäbchen kleine Bissen heraus.

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Privatjet nach Malle - die Luxus-Pauschalreise 1/2

Privatjet nach Malle - die Luxus-Pauschalreise 1/2

  • Video
  • 10:04 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group