Anzeige
Wärmendes Wintergericht von Kochlehrer Alex Wahi

Lamm-Curry mit Joghurt-Masala

Article Image Media

Zutaten wie Ingwer, Chili und Knoblauch wärmen von innen!

Anzeige

1 Tasse

kleiner Joghurt

1 Tasse

kleiner Creme Fraiche oder Schmand

1

Orange

2

Paprikaschoten

1

Zwiebel

20 g

frische Kräuter

1

Knoblauchzehe

400 g

Lammrücken

2

St. Kardamom-Kapseln

1

Limette

1 EL

Maharani Gewürzmischung für Lamm

1 EL

Zucker

20 g

Ingwer

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 5 Min
  • Gesamtzeit 20 Min

Zubereitung:

Paprika in Streifen schneiden, Zwiebel würfeln, Kräuter grob hacken, Knoblauch & Ingwer fein würfeln, Kardamom-Kapseln mörsern. Lamm in grobe Würfel schneiden.

Paprikastreifen in einer Pfanne zusammen mit den gewürfelten Zwiebeln 10 Sekunden scharf anbraten. Hitze reduzieren. Hinzukommen nun Ingwer, Knoblauch, Kräuter, Zucker, Kardamom. Alles leicht anbraten/anrösten.

Nun mit dem Limetten- und Orangensaft ablöschen und bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten garen. Zuletzt mit Joghurt, Schmand und der Maharani Gewürzmischung abschmecken.

Nun haben wir Zeit das Lamm in 1 Minute zuzubereiten. Eine weitere Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die Lammwürfel scharf anbraten. Nach 20 Sekunden die Hitze komplett ausschalten. Das Lamm wird nun mit Salz, Pfeffer, Zucker und etwas Kräutern gewürzt.

Das Curry auf einem warmen Teller mit den Lammstücken on Top anrichten. 

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Neue Grill-Trends 2024

Neue Grill-Trends 2024

  • Video
  • 10:05 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group