Anzeige
Ein klassisches Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Geschmorte Ochsenbacke mit Rahmwirsing und Kartoffelpüree

Article Image Media

Die Ochsenbacken werden perfekt durch den frischen Rahmwirsing ergänzt und ergeben so ein schmackhaftes Gericht.

Anzeige

Zubereitung:

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 180 Min
  • Gesamtzeit 200 Min

2

Ochsenbacken (je 500-600g)

3 EL

Salz

3 Prisen

Pfeffer

20 g

Butterschmalz

500 ml

Rotwein

800 ml

Rinderfond

2

Blätter Lorbeer

1 Zweig

Rosmarin

150 g

Rote Zwiebeln

150 g

Möhren

150 g

Sellerie

500 g

Wirsing

100 ml

Rinderbrühe / Gemüsebrühe

1

kleine Zwiebel

40 g

Butter

1 Messerspitze

Muskatnuss

150 ml

Sahne

500 g

mehlige Kartoffeln

1 Messerspitze

Muskat

150 ml

Milch

Anzeige
Anzeige
Im Namen der Gerechtigkeit
Episode

Beute noch nicht gefunden

Anna Grub ist in höchster Gefahr! Sie wird sogar im Hotelzimmer attackiert, bevor es sogar zu Waffengewalt kommt.

  • 08:17 Min
  • Ab 6

Ochsenbacken:

Rote Zwiebeln, Möhren, Sellerie waschen und putzen und in Würfel schneiden. Von den Ochsenbacken Fett und Häutchen entfernen, Ochsenbacken mit 1 EL Salz und 1 Prise Pfeffer würzen, im Schmortopf mit dem Butterschmalz anbraten, von beiden Seiten ca. 2 Minuten anbraten bis sie gut braune Farbe haben. Ochsenbacken aus dem Topf nehmen. Das Gemüse in den Topf geben und anschwitzen. Das Tomatenmark hinzugeben und alles verrühren, mit 250ml Rotwein ablöschen und einkochen lassen. Dann 250ml Rotwein dazugeben und wieder einkochen lassen. Mit dem Rinderfond aufgießen. Die Ochsenbacken in den Topf geben und kurz aufkochen lassen. Im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene zugedeckt bei 160 Grad 2-2,5 Stunden schmoren lassen.

Anzeige

Rahmwirsing:

Wirsing putzen und vierteln in dünne Streifen schneiden, die kleine Zwiebel würfeln. 20 Gramm Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebeln andünsten und nach kurzer Zeit den Wirsing hinzugeben und mit dünsten. Mit Rinder/Gemüsefond ablöschen und zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten lassen. Mit 1 EL Salz, 1 Prise Pfeffer und 1 Messerspitze Muskatnuss abschmecken. die Sahne hinzugießen und einköcheln lassen.

Kartoffelpüree:

Kartoffel schälen und im leicht gesalzenen Wasser ca. 20-25 Minuten Kochen, abgießen und auf dem Herd ausdampfen lassen. Mit einer Kartoffelpresse die Kartoffeln durchpressen, die Milch erwärmen und 20 Gramm Butter darin auflösen. Die Milch unter die Kartoffeln rühren und mit 1 EL Salz, 1 Prise Pfeffer und 1 Messerspitze Muskat abschmecken.

Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Neue Grill-Trends 2024

Neue Grill-Trends 2024

  • Video
  • 10:05 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group