Anzeige
Rezept aus "Jugend kann nicht kochen"

Broiler mit Rotkraut und Kloß

Article Image Media

Das Rezept zum Brathähnchen mit Kartoffelklößen von Achim Müller. Der Broiler ist ein Ostklassiker, der nicht nur einfach zuzubereiten ist, sondern auch fantastisch schmeckt.

Anzeige

Zubereitung:

  • Vorbereitungszeit 50 Min

1

FÜR DEN BROILER:

1

großes Hähnchen

1nachBeieben litre

Paprikapulver, Öl, Salz, Pfeffer

2

FÜR DIE KLÖSSE:

500 g

Kartoffeln, mehlig kochend

100 g

Stärkemehl (Weizen- oder Kartoffelstärke)

1

Ei

1 nach Belieben

Salz, Muskat

3

FÜR DAS ROTKRAUT:

500 g

Rotkohl

1

Zwiebel

2

Lorbeerblätter

1 EL

Schmalz mit Grieben

0.25

Apfel

4 EL

Essig

1 nach Belieben

Salz, Zucker, Wacholderbeeren, Piment, Nelken

1 Das Hähnchen abwaschen, gut trocknen und in eine hitzebeständige Form legen. Anschließend mit Marinade bestehend aus Öl, Salz, Pfeffer und Paprika gut einpinseln.

2 Nun den Broiler in den vorgeheizten Backofen bei 175 Grad für circa 40 Minuten geben.

3 Für die Kartoffelklöße mehlig kochende Kartoffeln schälen, klein schneiden und kochen bis sie gar sind. Dann die Kartoffeln mit Salz würzen und zerstampfen.

4 Ist die Masse abgekühlt, das Ei hinzugeben, etwas Stärkemehl hinzugeben und die Masse gut durchmengen. Anschließend die Klöße formen.

5 In einer separaten Schüssel etwas Stärkemehl in Wasser auflösen. Die Mischung in den kochenden Wassertopf geben. Die Temperatur regeln und die Klöße in den Topf geben und je nach Größe für 10-20 Minuten im Topf ziehen lassen.

6 Für den Rotkohl den Kohl in feine Streifen schneiden. Im Topf eine Zwiebel mit etwas Griebenschmalz auslassen. Nun den geschnittenen Rotkohl, Lorbeerblätter und den klein geschnittenen Apfel hinzugeben.

7 Den Rotkohl mit Wasser leicht bedecken. Ohne Deckel 30-40 Minuten köcheln lassen und häufig umrühren. Mit Salz, Zucker und Essig abschmecken.

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Kürbiscurry
Rezept

Kürbiscurry

  • 29.02.2024
  • 09:39 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group