Anzeige
Gaumenschmaus-Rezept von Dirk Hoffman

Bratwurst-Curry

Article Image Media

Currywurst ist der Klassiker vom Imbiss um die Ecke. Aber nicht nur für unterwegs. Auch zu Hause wird die Curry Wurst zum Hit. Die kleine Mühe lohnt sich. Garantiert!

Anzeige

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 10 Min
  • Gesamtzeit 25 Min

1 Packung

Rostbratwürstchen

1

Zwiebel

1,5 cm

frischer Ingwer

1

Knoblauchzehe

1

kleine rote Chilischote

1

Mango

2 TL

Madras-Currypulver

1 EL

brauner Zucker

2 EL

Aceto Balsamico

300 ml

Hühnerbrühe

2 TL

Speisestärke

0.5

rote Paprikaschote

1 EL

Butterschmalz

Zwiebel und Knoblauch abziehen, Ingwer schälen. Alles in kleine Würfelchen schneiden. Die Chilischote halbieren, entkernen, waschen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Paprikaschote entkernen, waschen und in sehr feine Streifen schneiden.

Die Mango schälen, vom Stein schneiden und in Würfel schneiden. Die Bratwürste in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Würstchen darin anbraten, herausnehmen. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Chilischote und Paprikaschote mit braunem Zucker im Bratfett anschwitzen. Mit Currypulver bestäuben und gut durchrühren. Erst dann mit Aceto-Balsamico ablöschen und mit Hühnerbrühe auffüllen. Salzen und Pfeffern.

Die Speisestärke mit wenig Wasser anrühren und die Soße damit binden. Die Bratwurststückchen und die Mangostückchen in die Soße geben, vorsichtig umrühren und noch ca. 5 Minuten auf der ausgeschalteten Herdplatte ziehen lassen, nicht mehr kochen. Dazu schmeckt Reis oder einfach nur frisches Weißbrot.

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Melonenbrot Toast
Rezept

Melonenbrot Toast

  • 12.07.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group