Allgemein:

Die „Sennhütte Bad Pyrmont“ ist ein klassisches Ausflugslokal mit Hüttencharme. Die Inhaberin Birgit Neugebauer und ihr Partner Thomas Genoux bieten gehobene Südtiroler Küche an. Die sechs bis acht Gerichte auf der Karte wechseln wöchentlich. Der Innenraum ist mit einer Fläche von 130 m² sehr großzügig und komplett in Holz gehalten. Der Wintergarten hingegen kommt sehr modern daher und hebt sich so vom übrigen Gastraum ab.

Lage: 

Die „Sennhütte“ liegt oberhalb von Bad Pyrmont, etwa 300 Meter über dem Meeresspiegel. Umgeben ist das Lokal von unberührter Natur.

Preise:

Die Preise für die Vorspeisen liegen zwischen 6,50 Euro und 13,70 Euro. Südtiroler Knödeltris bekommt der Gast für 12,90 Euro. Die restlichen Hauptgerichte liegen zwischen 13,90 Euro und 24,90 Euro. Für die Nachspeisen bezahlen die Gäste ab 6,90 Euro, zum Beispiel für Mandel-Panna Cotta. Zur Homepage.

Gastgeberin:

Birgit Neugebauer ist Gastgeberin durch und durch. Bereits während ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau bemerkte sie ihre Leidenschaft für die Gastronomie. Zusammen mit ihrem Partner Thomas zog Birgit durch Europa und arbeitete an den unterschiedlichsten Orten. So verschlug es die beiden auch nach Südtirol. Dort führten sie eine Berghütte. Dieses Konzept begeisterte Birgit so sehr, dass sie die Berghütte ins Weserbergland mitnahm.

Kontakt:

Burgwaldhof 1
31812 Bad Pyrmont
E-Mail: info@sennhuette-pyrmont.de
Internet: www.sennhuette-pyrmont.de