Allgemein:

Das „Restorani Tbilisi“ bietet in seinem Lokal am Arnimplatz in Berlin authentische georgische Gerichte an. Es handelt sich hier um eine der ältesten und abwechslungsreichsten Küchen der Welt. Wer nicht die weite Reise an den Kaukasus antreten will, ist in Berlin im „Restorani Tbilisi“ an der richtigen Adresse. Wer einen Einblick in die große Bandbreite erhalten will, sollte unbedingt „Supra“ bestellen. Die „Supra“ ist die reich gedeckte Tafel, zu der sich alle Gäste versammeln, um sich durch eine große Auswahl an Vor-, Haupt- und Nachspeisen zu probieren.

Lage: 

Das „Restorani Tbilisi“ am Prenzlauer Berg ist unweit von den Schönhauser Allee Arcaden entfernt. Der Arnimplatz liegt direkt vor dem Lokal, sodass man im Sommer mit Blick aufs Grüne essen kann. Im Winter kann man es sich dafür im Kaminzimmer des Lokals gemütlich machen.

 

Preise:

Salate, Suppen und andere Vorspeisen starten bei 5,50 Euro, so für eine traditionelle Rote-Beete-Suppe mit Weißkohl, die als „Bortsch“ bekannt ist. Wer Schaschlik Variationen bestellt, wird ab 11,50 Euro mit ordentlich Fleisch glücklich. Die Karte hält aber auch sehr viele vegetarische Hauptgerichte bereit. Als Dessert bekommt man eine nette Auswahl für zwei Personen zum Preis von 14,50 Euro. Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Als gebürtiger Georgier versteht sich Levan Khutchua bestens auf seine Küche. Mit einer kaufmännischen Lehre und einem deutschen BWL-Studium in der Tasche, begann der 38-Jährige im Event- und Cateringbereich. Seit Oktober 2016 trägt er mit seinem georgischen Restaurant zum Multi-Kulti-Spektrum im Kiez bei.

Kontakt:

Restorani Tbilisi
Schönfließer Str. 15
10439 Berlin
E-Mail: Kontakt@Restorani-Tbilisi.de
Internet: www.restorani-tbilisi.de