Allgemein:

Mit dem Restaurant und Cateringservice „Friedrichs im Haus Büker“ hat sich Thorsten Friedrichs einen Traum verwirklicht. Thorsten wollte mitten in Meerbusch eine Marktlücke schließen. Seine Stammgäste kommen hier nicht nur essen, sondern buchen auch für diverse Veranstaltungen seine Eventlocation. Somit kann Thorsten seine Gäste auch langfristig binden. Zusammen mit seiner Partnerin Cornelia arbeitet er in seinem Betrieb und bietet eine, wie er selbst sagt, „gehobene Hausmannskost“ an.

 

Lage:

Die Stadt Meerbusch liegt am linken Niederrhein zwischen Krefeld und Düsseldorf. Meerbusch selbst ist eine kleine, ruhige Stadt. Das Lokal befindet sich in einem Wohngebiet in Ossum-Bösinghoven, eine Gemeinde von Meerbusch.

 

Preise:

Wer seine Vorspeise besonders ausgewogen mag, kann bereits für 11 Euro marinierten Kalbstafelspitz mit Roter Beete und Feldsalat bestellen. Wer dann beim Fleischthema bleiben möchte, kann seinen Hauptgang mit einer Entenkeule auf Orangen-Thymianjus mit Serviettenknödeln und geschmortem Spitzkohl für 19,50 Euro ergänzen. Sollte dann noch Platz für eine leckere Nachspeise sein, kann schon ab 7,00 Euro eine hausgemachte Bayrische Creme mit Zwetschgenkompott bestellt werden. Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Thorsten Friedrichs ist gelernter Koch und führt seinen Laden seit über vier Jahren. Davor arbeitete er als Küchenchef über 20 Jahre an einem Standort – eine Seltenheit in der Gastronomie. Sein Handwerk gibt er als Ausbilder an den Nachwuchs weiter, der in ihm einen fairen Lehrer hat. Egal ob Quereinsteiger oder gelernt – der 46-Jährige bewertet jede Leistung in seiner Gesamtheit.

Kontakt:

Friedrichs im Haus Büker
Bösinghovener Str. 94
40668 Meerbusch
E-Mail: info@friedrichs-im-haus-bueker.de
Internet: www.friedrichs-im-haus-bueker.de