Allgemeines:

Das remos in Köln ist ein Restaurant von mehreren remos Restaurants in ganz Deutschland. Seit dem Sommer 2019 werden die Gäste im remos Köln empfangen. Geboten wird italienisch-mediterrane Gerichte. Besonderes Highlight ist die Größe der Pizzen. Im modernen Gastraum befindet sich auch eine offene Küche. Dadurch können die Gäste bei der Zubereitung ihrer Speisen zuschauen. Insgesamt bietet der Innenbereich Platz für ca. 160 Gäste. In einem Umkreis von 2 Kilometern ist auch eine Lieferung möglich. Diese erfolgt entweder durch Lieferando oder durch die hausinternen Fahrer.

 

Lage: 

Das remos befindet sich auf der Aachener Straße im belgischen Viertel in Köln.

 

Preise:

Die Preise für die Vorspeisen liegen zwischen 5,90 Euro und 12,90 Euro. Ein Teller Pasta bekommt der Gast bereits für 8,50 Euro, die Pizza Margherita kostet 9 Euro. Für ein Tiramisu als Nachtisch bezahlt der Gast 5,90 Euro. Zur Homepage 

 

Gastgeber:

Zona Rashica ist das jüngste Kind von 4 Geschwistern. Aufgewachsen ist Zona mit 3 Brüdern und hat schon früh gelernt sich durchzusetzen. Geboren ist Zona im Kosovo, aufgewachsen aber in Koblenz. Als ihr Brüder die remos Restaurants eröffneten, stieg auch Zona in den Familienbetrieb ein. Von 2017 – 2020 leitete Zona Rashica das remos in Koblenz. Danach zog sie nach Frankfurt und ist heute nur noch im Hintergrund tätig. Neben ihrer Arbeit studierte sie an der Uni und macht bald ihren Masterabschluss in psychischer Gesundheit und Marketing.

Kontakt:

remos

Aachener Str. 21

50674 Köln
E-Mail: info@remos-restaurant.de
Internet: www.remos-restaurant.de