Allgemein:

In dem Restaurant „Punjabi Virsa“ werden traditionelle indische Speisen angeboten. Dabei wird besonders viel Wert auf authentische Küche gelegt. Der Name des seit 2015 bestehenden Lokals leitet sich von dem indischen Bundesstaat Punjab und dem indischen Wort „Virsa“ ab, welches „Kultur“ bedeutet. In dem gemütlichen, typisch indisch gestalteten Gastraum finden 70 Gäste Platz, auf der Außenterrasse gibt es 40 Plätze.

 

Lage:

Das Restaurant befindet sich mitten in der Erfurter Altstadt, nur 300 Meter vom Erfurter Domplatz entfernt, an einer Hauptverkehrsstraße gelegen. Ein bisschen abseits der Fußgängerzone bietet es sowohl Laufkundschaft als auch allerhand Stammgästen trotz der zentralen Lage ein wenig Ruhe.

 

Preise:

Die Vorspeisen liegen preislich zwischen 4,50 Euro zum Beispiel für „Onion Bhaji“ und 15,90 Euro für einen „Pakora Mix für 2 Personen“. Bei einer großen Auswahl an Hauptgerichten bewegen sich die Preise von 8,90 Euro für ein vegetarisches Gericht bis hin zu 20,90 Euro für beispielsweise „Ente Punjabi“. Zusätzlich werden noch Platten für zwei bis vier Personen zwischen 32,00 bis 99,00 Euro angeboten. Die vier angebotenen Desserts kosten alle 4,90 Euro. Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Ahmed Ali Shah wird von allen nur „Shah“ genannt. Nach seiner Ausbildung zum Restaurantfachmann 2002 in Pakistan, kam er 2004 nach Deutschland. Hier besaß er von 2007 bis 2016 ein eigenes Restaurant in Dessau, bis er 2018 als Geschäftsführer im „Punjabi Virsa“ anfing. Der 43-Jährige möchte auf kulinarische Art und Weise seinen Gästen die indische Kultur näherbringen.

Punjabi Virsa

Andreasstr. 15

99084 Erfurt
E-Mail: info@punjabi-virsa.de
Internet: