Allgemein:

Im "Pipavino Marlene und Martino" serviert eine Portugiesin gehobene italienische Küche. Westlich des Aasees gelegen, findet man das Restaurant an eine Tennishalle angeschlossen. Marlene Do Nascimento Morais bietet als gelernte Sommelière den passenden Wein zu den erschwinglichen Speisen. Das „Pipavino“ bietet mit seinem südtiroler Flair eine gemütliche Atmosphäre zum entspannten Essen.

Lage:

In Münster Roxel findet man das „Pipavino“. Vom Restaurant kann in die anliegende Tennishalle geschaut werden. Auf einer Fläche von 19,92 km² wohnen 9184 Einwohner.

Preise:

Die Preise für Vorspeisen liegen im „Pipavino“ zwischen 5 und 14 Euro. Fisch- oder Fleischgerichte kosten ca. 15 bis 30 Euro. Es gibt geschmorte Ochsenbäckchen in Rotweinsauce oder ein Zweierlei vom Lamm. Pizza und Pasta liegen zwischen 7 und 19 Euro. Die Desserts kosten zwischen 2 und 15 Euro für Zartbitter-Mousse oder Espresso mit Eis. Zur Homepage

Gastgeberin:

Marlene Do Nascimento Morais (31) hängt an ihrem Restaurant. Sie möchte mit ihren Gerichten und ihrem frohen Gemüt jedem Gast einen tollen Abend bereiten. Die gebürtige Portugiesin schafft den Spagat zwischen guter Küche und einem Restaurant, in dem man sich wie im Urlaub fühlt.

Kontakt:

Pipavino Marlene und Martino
Dingbängerweg 349
48161 Münster
E-Mail: info@pipavino.de
Internet: Facebookauftritt Pipavino Marlene und Martino