Allgemein:

Das moderne Hotel „mein inselglück“, mit Blick auf die umliegende Landschaft, befindet sich auf der Klosterinsel Reichenau und ermöglicht mit seinem Standort einen ausgezeichneten Ausgangspunkt, um Kultur und Natur zu erleben. Das lichtdurchflutete und stilvolle Restaurant des Hotels serviert regionale, frische und saisonale Gerichte. Ob auf der großzügigen Terrasse vor dem Lokal, beim Kaminfeuer im Restaurant oder auf der Dachterrasse, mit Blick auf den Bodensee und die Schweiz, lassen sich die Speisen mit einer Flasche vom guten Inselwein des Winzervereins Reichenau bestens genießen.  

 

Lage: 

Im Jahr 2000 wurde die Insel Reichenau zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Die Klosterinsel befindet sich im Untersee, dem westlichsten Teil des Bodensees. Das Kloster Reichenau ist in nur 5 Gehminuten vom „mein inselglück“ aus zu erreichen. Auch der Strand ist nur wenige Minuten entfernt. Das Seehotel bietet optimale Voraussetzungen für verschiedene Aktivitäten, wie Wassersport, Radfahren, Wandern oder Ausflüge nach Konstanz und in die Schweiz. 

 

Preise:

Die Vorspeisen liegen preislich zwischen 5,60 Euro und 14,50 Euro. Eine Hauptspeise ist ab 16,50 Euro erhältlich. Vegetarische und vegane Gerichte gibt es ab 10,90 Euro, zum Beispiel das Gemüsecurry auf Basmatireis. Fast alle Speisen sind auch als halbe Portion bestellbar. Süßes zum Schluss rundet die Karte ab. Beispielsweise eine Kugel Eis für 1,50 Euro, Kuchen für 3,50 Euro oder auch eine Avocado-Schokoladenmousse auf Kokos-Vanillesoße mit Minze und Früchten für 6,90 Euro. Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Patric Staiger ist in Konstanz geboren und aufgewachsen. 2014 eröffnete der diplomierte Maschinenbauingenieur zusammen mit seiner Familie das Hotel „mein inselglück“. Seitdem kümmert sich die Familie, mit viel Liebe zum Detail, um das Hotel auf der Klosterinsel Reichenau.

Kontakt:

Abt-Berno-Str. 3
78479 Insel Reichenau
E-Mail: info@meininselglueck.de
Internet: www.meininselglueck.de