Allgemein:

Vor zwei Jahren erfüllte sich Marouane Hamdache seinen Traum vom eigenen Lokal. Der gebürtige Marokkaner kocht für seine Gäste traditionell marokkanische Gerichte. Doch ihm ist es wichtig, einen modernen, gehobenen Touch in seine Speisen einfließen zu lassen. Im „MarrakecH“ schafft es Marouane, Tradition und Moderne miteinander zu verbinden. Zudem können die Gäste in seinem kleinen Bazar auf Entdeckungstour gehen und einzigartige, marokkanische Schmuckstücke wie Taschen, Geschirr und Windlichter kaufen.

 

Lage: 

Das „MarrakecH“ liegt im Stadtteil Mitte in der hessischen Großstadt Kassel, etwa 50 Kilometer südwestlich von Göttingen. Nur wenige hundert Meter entfernt finden sich die Fulda und der Staatspark Karlsaue.

 

Preise:

Von 4,90 bis 18,90 Euro erhält der Gast Vorspeisen wie einen Rote-Bete-Salat oder eine Vorspeisen-Variation für zwei Personen. Die Hauptspeisen liegen zwischen 13,90 und 76,90 Euro. Es gibt diverse Tajine-Gerichte als auch Fisch- und Fleischgerichte vom Lavasteingrill. Die Preise für eine Nachspeise bewegen sich zwischen 5,90 und 12,90 Euro, wie etwa für das „MarrakecH Gebäck“ oder einen Schoko-Traum. Zur Homepage

 

Gastgeber:

In Marokko hat Marouane Hamdache eine Ausbildung zum Koch absolviert. Vor 14 Jahren kam der lebensfrohe 37-Jährige nach Deutschland und machte zunächst eine Weiterbildung in einem Hotel. Mit seinem Lokal „MarrakecH“ will Marouane seinen Gästen die marokkanische Küche wie bei Mama näherbringen.

Kontakt: 

Steinweg 3

34117 Kassel
E-Mail: mh@restaurantmarrakech.de
Internet: www.restaurant-marrakech.eatbu.com