Allgemeines:

Das Restaurant wurde Kevin Seidel gewissermaßen in die Wiege gelegt. Anfangs gab es nur den Imbiss von Kevins Oma, in dem er praktisch aufgewachsen ist. Im Laufe der Jahre entstand die Idee eines Neubaus. Aus der Idee wurde Wirklichkeit. Kevin erlernte den Beruf des Kochs und das „lokalfilet“ entstand. Die ganze Familie hat mit angepackt. Das Besondere: Im linken Teil des Gebäudes befindet sich ein Bistro, als Hommage an die Großmutter. Im rechten Teil entstand das Restaurant mit gehobener Küche, in dem trendig internationale Kreationen angeboten werden.

 

Lage:

Das Restaurant befindet sich in der großen Kreisstadt Oelsnitz im sächsischen Vogtlandkreis. Das Lokal selbst liegt an einer Hauptverkehrsstraße, etwas außerhalb vom Ortskern im Grünen.

 

Preise:

Die Vorspeisen liegen hier zwischen 5,50 und 13,00 Euro. So kostet ein gemischter Blattsalat mit Walnussdressing und Radieschen 6,50 Euro. Die Hauptspeisen bewegen sich preislich zwischen 23,00 und 27,00 Euro. Zum Beispiel gibt es Bachsaibling mit Fenchel und neuen Kartoffeln für 27,00 Euro. Bei den Desserts zahlt man zwischen 5,00 und 7,00 Euro. Zur Homepage

 

Gastgeber:

Kevin Seidel ist eine richtige Oelsnitzer Pflanze. Er ist hier im Ort aufgewachsen und wird hier auch nicht mehr weggehen. Nach der Schule begann er seine Ausbildung zum Koch, ging danach in die Schweiz und arbeitete dort in verschiedenen Restaurants. Mit reichlich Erfahrung im Gepäck kam er zurück und eröffnete im Dezember 2017 das „lokalfilet“. Hier bietet er seinen Gästen eine internationale Küche mit regionalen Zutaten an.

 

Kontakt:

lokalfilet

Plauensche Str. 161

08606 Oelsnitz
E-Mail: info@lokalfilet.de
Internet: www.lokalfilet-restaurant-landhotel.business.site/