Allgemein:

Mitten im Grünen gelegen bietet die „Heimliche Liebe“ gutbürgerliche Küche mit modernen Akzenten. Hier können die Gäste einen wunderbaren Blick auf das Ruhrtal und die Villa Hügel erhaschen. Das Lokal bietet neben einem großzügigen Innenraum auch einen Biergarten sowie Terrassen auf drei Ebenen mit ca. 350 Plätzen im Außenbereich. Es eignet sich als Eventlocation für Hochzeiten, Aktionen im Bereich der Unterhaltung, und bietet kulinarische Highlights wie „Flammlachs & Lagerfeuer“.

Lage: 

Die „Heimliche Liebe“ ist in Essen-Stadtwald und hoch über dem Baldeneysee gelegen. Vom Hauptbahnhof Essen kann man auch mit der Straßenbahn Nr. 145 hierherfahren, und hat nur noch sechs Minuten Fußweg bis zum Ziel.

Preise:

Eine Vorspeise bekommt der Gast hier ab 4,00 Euro, so beispielsweise die Blumenkohlcrèmesuppe. Die Preise für die Hauptspeisen liegen zwischen 9,00 Euro und 19,00 Euro. Desserts sind zwischen 9,00 und 12,00 Euro zu haben, zum Beispiel weißes Schokoladenmousse mit Rhabarber und Schokoladencrumbles. Zur Homepage.

Gastgeber:

Stefan Romberg ist in Aachen geboren und aufgewachsen. Direkt nach seiner Kaufmannsausbildung zog es ihn in die Gastronomie. Unter anderem hat er 13 Jahre lang die sogenannte Kultkneipe „Mittendrin“ in Essen-Rüttenscheid betrieben. Vor vier Jahren eroberte dann die „Heimliche Liebe“ sein Herz, auf die er sich jetzt auch voll und ganz konzentrieren will.

Kontakt:

Baldeney 33
45134 Essen
E-Mail: info@heimliche-liebe.de
Internet: www.heimliche-liebe.de