Allgemein:

Der „Gasthof zum Ochsen“ ist ein alteingesessener Biergarten im Augsburger Stadtteil Göggingen. Man versteht sich selbst als gastfreundlicher Biergarten für Jung und Alt. Die Wirtsfamilie Seferi legt Wert darauf, immer persönlich ansprechbar zu sein. Mit klassischer bayrischer Küche findet man im „Gasthof zum Ochsen“ immer ein passendes Gericht. Im August 2006 hat die Familie den Gasthof neueröffnet, der schon seit 1872 an diesem Standort existiert.

Lage: 

Der „Gasthof zum Ochsen“ befindet sich in zentraler Lage in Göggingen. Göggingen gilt als ein nobler Stadtteil von Augsburg. In direkter Umgebung gibt es mehrere Geschäfte sowie das Kunsttheater.

Preise:

Das Ziel des Gasthofes ist es, ein Drei-Gänge-Menü für unter 30 Euro anzubieten. Denn mehr sollte man laut Gastgeber Ilir Seferi, im Durchschnitt, nicht zahlen müssen. So gibt es den Bergsteigersalat für 10,80 Euro in der Vorspeise. Im Hauptgang lässt sich die halbe Haxe für 11,80 Euro erwerben und als Dessert den Kaiserschmarrn für 6,90 Euro. Zur Homepage.

Gastgeber:

Ilir Hajzer Seferi stammt gebürtig aus dem Kosovo. Sein Studium konnte er wegen des Krieges nicht beenden. Er floh aus seinem Heimatland und kam 1991 nach Deutschland. Ilir begann als Spüler und arbeitete in unterschiedlichen Restaurants; mal als Kellner, mal als Koch. Nebenbei absolvierte er noch einen Fernlehrgang zum Gastronomiebetriebswirt. Als sich 2006 die Chance bot, den Gasthof in Göggingen zu übernehmen, griff Ilir zu. Heute ist er der Inhaber und der „Mann für alles“.

Kontakt:

Gasthof zum Ochsen
Klausenberg 2
86199 Augsburg
E-Mail: ochsen@dreischwabenkueche.de