Allgemein:

Das Vereinslokal gibt es bereits seit 1929, dem Gründungsjahr des zugehörigen Vereins. Auf der Karte stehen Ruhrpott-Klassiker wie der Manta Teller und spannende Eigenkreationen von Frank Rasch, der sich gerne mit einem kleinen Augenzwinkern an der Karte austobt. Familiärer und sportlicher Zusammenhalt werden im „ETuS“ großgeschrieben, im Ruhrpott kennt man sich eben.

 

Lage:

Das „ETuS“ liegt in Duisburg direkt an der sogenannten 6-Seen-Platte im Erholungsgebiet der Ruhrgebietsstadt. Hier kommen nicht nur sportbegeisterte Gäste zu Besuch, sondern auch Touristen, die eine Pause von der Fahrradtour oder eine Stärkung nach dem Baden brauchen.

 

Preise:

Als Vorspeise gibt es unter anderem den gebackenen Camembert mit Preiselbeeren, Butter und Baguette für 6,90 Euro, welcher eine Grundlage für den klassischen Manta Teller (5,50 Euro) oder auch das Spinaci Schnitzel (11,50 Euro) bietet. Die Desserts kosten hier alle 3,90 Euro, wie zum Beispiel der Quarktraum mit Beeren. Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Frank Rasch ist in Duisburg geboren und aufgewachsen. Er blickt auf eine belebte sportliche Vergangenheit zurück und bringt diesen Spirit mit in die Gastronomie. Nur der Sieg zählt – mit dieser Einstellung geht der 57-Jährige an alle Aufgaben und hat sich somit ehrgeizige Ziele in der Gastronomie gesetzt. Der gelernte Chemiefacharbeiter überzeugt mit Ruhrpott-Charme und genau das macht auch sein Lokal aus. Seit 2017 arbeitet der Allrounder im „ETuS“ und möchte hier auch weiterhin alles geben.

Kontakt:

ETuS
Masurenallee 331
47279 Duisburg
E-Mail: gastrorasch@t-online.de
Internet: www.facebook.com/pages/category/Restaurant/Vereinsgastst%C3%A4tte-ETuS-Wedau-1681878318500576/