Allgemeines:

„ESSKALATION“ ist nicht nur der Name des Lokals, sondern auch Programm. Denn eskalativ werden hier in Bezug auf Geschmackskombination als auch in der Anrichte dem Gast 100 Prozent vegane Speisen angeboten. Das Lokal in der Bonner Südstadt bietet ein Brunch & Lunch-Konzept, wobei das Lokal in Bonn-Poppelsdorf die Auswahl durch ein hochwertiges Abendgeschäft mit saisonal wechselnder Karte, großartigen und ausgefallenen Cocktails, ausgewählten Weinen und entspannter Atmosphäre ergänzt. Zudem werden die Gerichte auf der Speisekarte nur durch Hauptkomponenten benannt und die letztendliche Zusammensetzung bleibt dem Gast bis zum Servieren verborgen und bietet somit einen gewissen Wow- und Aha-Effekt.

 

Lage: 

Im lebendigen Bonner Stadtteil Poppelsdorf liegt das Lokal inmitten von vielen anderen Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten und somit in optimaler Lage für Laufkundschaft, die das Restaurant auch sehr gut annimmt. Praktisch: eine Bushaltestelle ist direkt vor der Tür.

 

Preise:

Das Abend- sowie a la carte-Geschäft im Restaurant „ESSKALATION“ steht ganz unter dem Motto Fine Dining. Aus diesem Grund gibt es ein kleine, aber feine Auswahl an Menüs, deren Positionen jedoch flexibel sind und sich regelmäßig ändern. Das 1-Gang-Menü kostet 17,00 Euro, das 2-Gang-Menü kostet 26,00 Euro und das 3-Gang-Menü schlägt mit 35,00 Euro pro Person zu Buche. Zur Homepage 

 

Gastgeber:

Die studierte BWLerin und gelernte Steuerberaterin Katja Schult ist in Berlin geboren und aufgewachsen und hat bereits vor dem Projekt „ESSKALATION“ viele Jahre darüber nachgedacht, wie es wohl wäre einen eigenen Laden aufzubauen. Die aufgeschlossene Gastronomin betreibt zusammen mit ihrem Bruder Tom seitdem die gemeinsamen Lokale aus voller Überzeugung und mit viel Leidenschaft. Für beide ist die Sache ein Lebenstraum.

Kontakt:

ESSKALATION

Clemens-August-Str. 7A

53115 Bonn-Poppelsdorf

E-Mail: info@esskalation.net

Internet: www.esskalation.net