Allgemein:

Das „Dionysos im Schönhof“ ist ein authentisch griechisches Lokal und gehört seit 1965, mittlerweile in der 3. Generation, der Familie Tzomakas. Das Restaurant bietet auf großzügigen 200 m² Fläche für insgesamt 120 Gäste einen Sitzplatz. Im gemütlichen Biergarten finden bis zu 200 Personen ein Plätzchen für sich. Inhaber Minas Tzomakas kocht hier selbst und bietet eine typisch griechische Speisekarte an. Von Bifteki bis Gyros findet man alle griechischen Klassiker. Frischen Fisch bietet Minas ebenfalls auf seiner Karte an. Gegrillt wird natürlich auf einem Lavasteingrill.

 

Lage:

Das Lokal befindet sich auf dem Gut Schönhof, das auf eine jahrhundertealte Geschichte zurückblicken kann. Aus der ehemals mittelalterlichen Wasserburg wurde im Lauf der Zeit ein Hofgut. Gut Schönhof und somit auch das „Dionysos“ befinden sich in Bockenheim, einem Stadtteil von Frankfurt am Main.

 

Preise:

Preis/Leistung ist im Dionysos wirklich top. Man bekommt eine gute Qualität in großen Portionen. Für Frankfurter Verhältnisse wirklich günstig. Die Vorspeisen beginnen bei 5,50€, für einen ordentlichen Grillteller zahlt man 16,50€ und als Dessert gibt es beispielsweise einen Griechischen Joghurt mit Honig und Wallnüssen für 6€. Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Minas Tzomakas hat schon frühzeitig Erfahrung in der Gastronomie sammeln können. Bereits als Teenager half er im familieneigenen Restaurant aus. Nach der Schule absolvierte er seine Lehre zum Koch in einem Hotel mit internationaler Küche. Anschließend leitete er die Kantine einer Bank. Als 2005 sein Onkel aufhören wollte, übernahm Minas das Familien-Restaurant „Dionysos“, dass er bis heute führt.

Kontakt:

Dionysos,
Rödelheimer Str. 34
60487 Frankfurt am Main
E-Mail: tzomakas@hotmail.de
Internet: www.dionysos-frankfurt.com