Über die Sendung

2.000 Angestellte, 900 Betten und 140.000 Patienten pro Jahr: kabel eins zeigt Krankenhaus-Alltag hautnah in „Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen“ ab 17. Juli 2018 dienstags um 20:15 Uhr

Wir beobachten Menschen in ihrem Arbeitsalltag im Mikrokosmos Klinik, vom Chefarzt über den Auszubildenden bis zur Putzkraft. Mit neuen Kameratechniken und Perspektiven erlangen wir Einblicke, hautnah und emotional wie nie zuvor. Wir befinden uns im Klinikum Frankfurt Höchst, dem größten und wichtigsten Krankenhaus der gesamten Region.

Die Klinik -  Ärzte, Helfer, Diagnosen ab 17. Juli um 20:15 Uhr bei kabel eins

„Ich laufe zwar keinen Marathon, aber ein 24-Stunden-Dienst fühlt sich an wie ein Wettkampf. Du musst ständig alle Anforderungen meistern und immer voll konzentriert sein. Die Dienste sind immer eine Herausforderung“, sagt Dr. Tino Bastiani. Der Oberarzt der Anästhesie und Intensivmedizin arbeitet seit 14 Jahren im Klinikum Frankfurt Höchst. Täglich lebt er mit hoher Arbeitsbelastung und der Verantwortung, dass auch ein kleiner Fehler für den Patienten tödlich sein kann. Auch Pflegeschüler Alessandro Nappi steht oft unter Strom: „Zeitdruck ist ein großes Thema hier. Man ist bei jemandem im Zimmer, dann klingeln schon wieder drei andere“, berichtet er. Bei Patienten und Kollegen ist der 23-Jährige für seine gute Laune bekannt – aus gutem Grund: „Der Pflegeberuf macht mir wirklich Spaß. Ich gehe jeden Tag gerne hin, und ich möchte das mein Leben lang machen.“

Die vierteilige kabel eins-Reportage „Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen“ begleitet ab 17. Juli 2018, dienstags um 20:15 Uhr, Dr. Tino Bastiani, Alessandro Nappi und 15 ihrer Kollegen im Klinikum Frankfurt Höchst – vom Verwalter des Zentrallagers über die OP-Reinigungskraft, Hebammen, Schwestern und Pfleger, bis zu Chefärzten der Notaufnahme, Neurochirurgie, Orthopädie, HNO-Heilkunde und Chirurgie. Das Krankenhaus zählt mit gut 2.000 Angestellten, 900 Betten und rund 140.000 Patienten pro Jahr zu den leistungsstärksten Kliniken im Rhein-Main-Gebiet. Zum ersten Mal hat ein Fernsehteam Zugang zu fast allen Abteilungen. 100 Tage lang begleiteten vier Reporter den Klinikalltag aus Sicht der Mitarbeiter. Bei Notfalleinsätzen in Rettungshubschrauber und Intensivtransportwagen waren Ein-Mann-Filmteams im Einsatz, die extra für Dreharbeiten auf engstem Raum ausgebildet sind. „Klinikreportagen gibt es viele. Bislang durfte jedoch noch kein TV-Team in allen Krankenhaus-Bereichen drehen. Für das große Vertrauen und dem exklusiven Zugang danke ich dem Klinikum Frankfurt-Höchst sehr. In 100 Tagen ist eine ganz besondere Reportage entstanden, die berührt, fesselt und den echten Klinikalltag aus einem komplett neuen Blickwinkel zeigt“, sagt Marc Rasmus, Senderchef kabel eins.

Dr. Dorothea Dreizehnter, Geschäftsführerin des Klinikums Frankfurt Höchst: „Dieser Blick hinter die Kulissen einer Klinik ist enorm wichtig. Die Dokumentation stellt diejenigen in den Mittelpunkt, die eine Klinik am Laufen halten, nämlich die Mitarbeiter selbst. Das ist auch eine besondere Wertschätzung ihres täglichen Einsatzes für die Patienten.“

„Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen“ – ab 17. Juli 2018, dienstags um 20:15 Uhr bei kabel eins

Weitere beliebte Sendungen und Themen