Zutaten fürPortionen

0 Für den Reis
2 ELÖl
2 ELgemischte Nüsse und Kerne
1 ELCranberries
1 kleine TasseReis
1 ½ kleine TassenWasser
0 Für das Chicken
½ Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Ingwer (3 cm)
1 Limette
1 ELCurry
80 gfetter Joghurt
1 große Hähnchenbrust (150-200 g)
1 PriseSalz
1 ELÖl
0 Für das Gurken- Raita
½ Salatgurke
1 ZweigMinze
2 ZweigeBasilikum
70 gfetter Joghurt
70 gKokosmilch
1 TLrosa Pfeffer
1 PriseSalz
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Insgesamt: 15 Minuten

Tandoori Chicken 

Schritt 1: Reis zubereiten 

Für den Reis das Öl in einem kleinen Topf auf hoher Stufe erhitzen und Nüsse, Cranberries und Reis darin kurz anrösten. Mit Wasser ablöschen und zugedeckt ohne Rühren bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit ganz aufgenommen ist. Nun bei kleinster Hitze quellen lassen.

Schritt 2: Tandoori-Marinade zubereiten

Fürs Hähnchen Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein reiben. Limette waschen und die Schale fein abreiben. Alles mit Curry und Joghurt vermischen.

Schritt 3: Hänchen braten 

Hähnchenbrust schräg in 4 Schnitzel schneiden, salzen und mit der Tandoori-Marinade vermischen. Öl in der Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin bei mittlerer Hitze auf einer Seite 2-3 Minuten braten, behutsam wenden und weitere 2-3 Minuten braten.

Schritt 4: Gurken-Raita zubereiten

Inzwischen die Gurke grob raspeln, Kräuterblättchen zupfen und hacken und alles mit Joghurt, Kokosmilch und Pfeffer verrühren. Limette auspressen und den Saft einrühren. Mit Salz würzen.

Schritt 5: Anrichten 

Den gegarten Reis mit der Gabel auflockern und mit dem Raita zum Tandoori Chicken servieren.

Guten Appetit! 

Schon gesehen?