- Bildquelle: Kabel Eins © Kabel Eins

Zutaten fürPortionen

150 gMehl
1 Ei
1 ELÖl
1 PriseSalz
400 gSauerkraut
1 Zwiebel
1 SchussWeißwein
1 Msp.Kümmelpulver
1 Msp.Muskat
4 große Bratwürste
2 ELSonnenblumenöl zum Bestreichen
1 ELChiliflocken zum Bestreuen
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 85 Minuten

Saurer Bratwurststrudel

Schritt 1: Teig herstellen

Das Mehl mit dem Ei, 1 EL Öl und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben. 4—6 EL lauwarmes Wasser dazugeben und alles zu einem Teig verrühren. Aus der Schüssel nehmen, auf der Arbeitsplatte ca. 10 Minuten kräftig durchkneten, bis ein sehr elastischer und glatter Teig entsteht, der sich gut von der Arbeitsplatte löst.

Schritt 2: Teig ruhen lassen

Zur Kugel formen, dünn mit Öl bestreichen und in Folie gewickelt für mindestens 30 Minuten ruhen lassen. Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

Schritt 3: Sauerkraut anschmoren

Das Sauerkraut mit Zwiebeln anschmoren und mit etwas Weißwein ablöschen und mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Muskat würzen.

Schritt 4: Bratwürste

Die Bratwürste scharf anbraten.

Schritt 5: Teig ausziehen

Dann ein Küchentuch ausbreiten und leicht mit Mehl bestauben. Den Teig auf einer bemehlten Fläche so dünn wie möglich ausrollen, nun mit beiden Handrücken ringsherum unter den Teig fassen und ihn nach allen Seiten vorsichtig papierdünn ausziehen.

Schritt 6: Strudel füllen

Den Strudelteig vorsichtig auf das Küchentuch legen. Das Sauerkraut auf dem Teig verteilen und dabei einen etwa 2 cm breiten Rand frei lassen. Die Bratwürste darauf verteilen. Den Teig rundherum nach innen einschlagen, vorher dicke Ränder eventuell abschneiden. Den Strudel an der Längsseite mit Hilfe des Tuches aufrollen und mit der Nahtseite nach unten auf ein gefettetes Backblech heben.

Schritt 7: Backen

Mit flüssiger Butter bestreichen. In den vorgeheizten Backofen 30—40 Minuten backen und zwischendurch immer wieder mit flüssiger Butter bestreichen. Den Strudel aufschneiden, auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit Chiliflocken betreut servieren.

Schon gesehen?