- Bildquelle: Kabel Eins © Kabel Eins

Zutaten fürPortionen

1 Pulpo (ca. 700 g)
8 große Garnelen
1 Lorbeerblatt
10 Pfefferkörner
1 TLSalz, Pfeffer
1 Weinkorken
150 gCouscous
1 ELrote Currypaste
2 ELCurrypulver
3 ELOlivenöl
1 ELArganöl
160 mlGemüsebrühe
3 getrocknete Tomaten (eingelegt)
3 Stiele Petersilie
1 ELButter
1 ZweigRosmarin & Thymian
1 Knoblauchzehe
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 50 Minuten

Garnelen & Pulpo mit Couscous & Curry

Schritt 1: Pulpo vorbereiten

Den Pulpo unter kaltem Wasser gründlich waschen. Zusammen mit dem Lorbeerblatt, den
Pfefferkörnern, dem Weinkorken und einer guten Prise Salz in einen ausreichend großen
Topf mit kochendem Wasser geben. Etwa 45 Minuten leicht köcheln lassen.

Schritt 2: Garnelen

In der Zwischenzeit die Garnelen schälen, waschen und den Darm entfernen.

Schritt 3: Couscous vorbereiten

Den Couscous mit Currypulver und Currypaste, Oliven- und Arganöl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel gut
vermischen. Die Gemüsebrühe aufkochen und über das Couscous gießen. Kurz verrühren
und abgedeckt ca. 10-15 Minuten ziehen lassen.

Schritt 4: Tomaten hinzufügen

Die eingelegten Tomaten in kleine Würfel schneiden. Die Petersilienblätter von den Stielen
zupfen und fein schneiden. Beides zu dem Couscous geben.

Schritt 5: Pulpo herausnehmen

Wenn der Krake weich ist (wenn man mit einem Messer an einer dicken Stelle einsticht und
der Pulpo von allein wieder runterrutscht ist er fertig). Aus dem Wasser nehmen und kurz
abkühlen lassen. Den Kopf abschneiden und den Kauapparat (sieht aus wie ein
Papageienschnabel) entfernen.

Schritt 6: Pulpo anbraten und alles würzen

Das Fleisch des Kraken in grobe Stücke schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und
den Kraken und die Garnelen darin mit dem Rosmarinzweig, Thymianzweig und einer
angedrückten Knoblauchzehe anbraten. Die gebratenen Pulpostücke und Garnelen noch
warm unter den Couscous mischen und servieren. Dazu passt gut ein Minzjoghurt.

Schon gesehen?