Zutaten fürPortionen

0 Für den Beleg:
3 große Strauchtomaten
1 rote Paprikaschote
1 reife Avocado
1 Spritzer Zitronensaft
1 Bund Rucola
2 Kugeln cremiger Mozzarella
2 –3Prisen Salz
2 –3Prisen Pfeffer aus der Mühle
4 hart gekochte Eier
100 gwürziger mallorquinischer Schnittkäse (alternativ anderer schnittfester Käse)
1 Bundgemischte Kräuter (z.B. Petersilie, Minze, Basilikum)
1 PortionAïoli ( Rezept dazu siehe Verlinkung in Zubereitung)
0 Für das Brot:
2 Knoblauchzehen
2 –3 ELOlivenöl
4 schöne Scheiben frisches Roggenbrot
1 PriseSalz
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 5 Minuten
Insgesamt: 35 Minuten

Rezept: Veggie-Tostadas mit Tomate, Mozzarella, Avocado und Ei aus Rosins Restaurants

Zubereitung:

Schritt 1:

Für den Belag Tomaten und Paprika waschen und trocknen. Die Tomaten ohne Stielansatz in Scheiben schneiden. Die Paprika in dünne Ringe schneiden, dabei entkernen. Die Avocado halbieren und den Kern vorsichtig entfernen. Die Hälften schälen, das Fruchtfleisch in dünne Streifen schneiden und mit einigen Tropfen Zitronensaft beträufeln. Den Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern. Harte Stiele entfernen. Die Kerne aus dem Granatapfel vorsichtig auslösen.

Schritt 2:

Den Mozzarella mit Küchenpapier abtupfen und faserig in Stücke zupfen. Mit je 1 Prise Salz und Pfeffer würzen. Die Eier schälen und in Scheiben schneiden. Den Käse entrinden und in kleine Würfel schneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, mit den Stängeln hacken und die Aïoli mit einem Teil der Kräuter abschmecken.

Schritt 3:

Für das Brot den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Brotscheiben darin mit dem Knoblauch bei mittlerer Hitze knusprig anbraten. Mit 1 Prise Salz würzen.

Schritt 4:

Die Brotscheiben auf Teller legen und mit etwas Aïoli bestreichen. Rucola, Tomate, Mozzarella, Avocado, Ei und Paprika aufschichten, dabei immer wieder kleine Kleckse Aïoli dazwischengeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Türmchen mit Granatapfelkernen und Käsewürfeln bestreuen, dann mit den übrigen Kräutern garnieren.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten