Zutaten fürPortionen

1 Kopftürkischer Weißkohl
250 gHackfleisch vom Rind
300 gTürkischer Reis
1 Dosepassierte Tomaten
100 gJoghurt
1 ELGemüsebrühe
2 ELTomatenmark und Paprikamark
1 n.B.Frischer Pfefferminz
1 PriseGetrockneter Pfefferminz
1 TLPetersilie
1 /2 TLChili Pulver
1 Zwiebeln
2 ZehenKnoblauch
1 n.B.Olivenöl
1 PriseSalz & Pfeffer
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 45 Minuten

Türkische Kohlroulade: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Zutaten vorbereiten

Den Kohl in kochendes Wasser geben. Wenn sich die Blätter lösen, diese mit einer Gabel rausholen und zurechtschneiden. Reis waschen.

Schritt 2: Hackfleisch würzen

Für die Füllung Hackfleisch und den Reis mit Chili Pulver, Salz, Pfeffer, Zwiebeln,  Pfefferminz, Olivenöl, Petersilie, passierten Tomaten und Paprikamark vermengen. Danach wird die Füllung in dem Kohl eingerollt.

Schritt 3: Kohlrouladen kochen

Damit die Kohlrouladen, die nachher im Topf unten liegen, hinterher nicht anbrennen oder zu schnell gar werden, einfach den Topf oder die Pfanne mit Kohlblättern auslegen und dann die Kohlrouladen in den Topf legen. Danach die Kohlrouladen mit Olivenöl beträufeln und etwas Salz darüber geben. Die Rouladen werden auch mit Kohlblättern abgedeckt und mit einem umgedrehten Teller beschwert, damit die Kohlrouladen nicht aufgehen. Danach wird heißes Wasser drüber gegeben und das Ganze wird bei schwacher Hitze zum Köcheln gebracht, bis der Reis gar ist.  

Schritt 4: Soße zubereiten

Olivenöl, Tomatenmark und Paprikamark mit Gemüsebrühe zu einer Soße verrühren und in einer Pfanne aufkochen, dann über die Rouladen geben und nach 5-10 Minuten kochen lassen. Dann die Rouladen mit Joghurt servieren.

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für die Türkische Kohlroulade gibt es hier: