Zutaten fürPortionen

1 kgRindfleisch (Entrecote)
2 ELTomatenmark
100 grfetter Speck
500 grSauerkraut
1 BundSuppengrün (Sellerie, Porree, Möhre)
125 mltrockener Rotwein
4 Lorbeerblätter
6 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 ELSenf
1 ,5 kgMehlig kochende Kartoffeln
3 ELSpeisestärke
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
1 Priseedelsüßer Paprika
2 ELÖl
2 EL Mehl oder Trockenzwiebeln
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 25 Minuten

Szegediner Gulasch mit Klößen

Schritt 1: Fleisch vorbereiten

Zuerst das Fleisch in Stücke schneiden und mit Paprikapulver, Senf und dem Tomatenmark in eine Schüssel geben und marinieren.

Schritt 2: Speck anbraten

Den Speck in Stücke schneiden und in etwas Öl auf heißer Flamme auslassen. Die Zwiebeln schälen, würfeln und zum Speck geben. Mit Salz, Pfeffer und den Lorbeerblättern würzen.

Schritt 3: Fleisch hinzufügen

Anschließend das Fleisch dazu geben und schön abraten.

Schritt 4: Sauerkraut vorbereiten

Das Sauerkraut abtropfen lassen und dazu geben. Alles schön durchkochen lassen und mit dem Rotwein und etwas Wasser ablöschen. Ca. 20 Minuten kochen lassen und eventuell mit Mehl oder Trockenzwiebeln einbinden

Schritt 5: Kartoffeln kochen 

Die Kartoffeln waschen, schälen. Die Hälfte der Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und in Salzwasser kochen, bis sie gar sind. Mit einem Schaumlöffel aus dem Kochwasser heben und in eine Schüssel geben. Das Kochwasser aufbewahren.

Schritt 6: Kartoffeln stampfen

Nun mit einem Kartoffelstampfer die Kartoffeln zerkleinern. Die andere Hälfte der Kartoffeln, die noch roh ist, dazu reiben. Die Masse noch einmal kosten, wenn nötig, mit etwas Salz würzen.  In einem Trinkglas 1 EL Speisestärke in kaltem Wasser auflösen. Diese Mischung dann in das Kochwasser der Kartoffeln geben.

Schritt 7: Klöße formen

Zwei EL Speisestärke zu der Kartoffelmasse schütten und daraus Klöße formen. Dieses dann in dem mit Stärke behandelten Kartoffelkochwasser kochen, bis sie oben schwimmen. Dann Herd auf kleine Flamme runterschalten und ein Glas kaltes Wasser in den Topf gießen. Die Klöße hören jetzt auf zu kochen und ziehen noch.

Guten Appetit!

Das Video zum Rezept Szegediner Gulasch mit Klößen gibt es hier: