Zutaten fürPortionen

0 ZUTATEN FÜR DAS FLEISCH
4 (ca. 2 kg)fleischige Rinderrippen am Stück
5 ELamerikanischer Senf (mild und süßlich)
0 ZUTATEN FÜR DIE WÜRZMISCHUNG
4 ELgeräuchertes Paprikapulver
1 ELmildes Chilipulver
½ ELfrisch gemahlener schwarzer Pfeffer
½ ELMeersalz, plus etwas mehr zum Servieren
2 ELPflanzenöl
0 ZUTATEN FÜR DIE MARINADE
4 ELRohrzucker
2 ½ ELflüssiger Honig
1 ELButter
1 WürfelFleischbrühe, zerbröckelt
2 ELWasser
0 ZUTATEN FÜR DAS SÜßKARTOFFELPÜREE
700 gSüßkartoffeln
2 Limetten
1 kleiner Bund Koriandergrün
½ rote Chilischote
2 ELMango-Chutney
2 ELSojasoße
2 ELnatives Olivenöl
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Kochzeit: 360 Minuten
Insgesamt: 385 Minuten

Short-Rips vom Rind aus dem Ofen: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1: Rips würzen

Den Backofen auf 130 Grad vorheizen. Das Fleisch ringsum mit Senf einstreichen. Alle Zutaten der Würzmischung in einer Schüssel mischen, über das Fleisch gießen und mit den Fingern verteilen – nicht zu dick!

Schritt 2: Fleisch braten

Das Fleisch mit dem Knochen nach unten in einen Bräter legen und für 5 Stunden bei 130 Grad in den Ofen schieben.

Schritt 3: Marinade verstreichen

Etwa 10 Minuten, bevor die Zeit um ist, alle Zutaten der Marinade in einen Topf geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Immer wieder rühren, damit sich alles gut vermischt. Alufolie und Backpapier ausbreiten und die Marinade gleichmäßig darauf verstreichen.

Schritt 4: Fleisch nochmals garen

Das Fleischstück mit dem Knochen nach oben daraufsetzen und die Ränder so zusammenfalten, dass ein verschlossenes Paket entsteht. Dann alles in Backpapier einschlagen und in den Bräter legen. Das Paket nochmals 1 Stunde garen.

Schritt 5: Rippenstück garen

Das Paket aus dem Ofen nehmen und die Temperatur auf 140 Grad erhöhen. Die Folie öffnen und die Flüssigkeit abgießen. Das Rippenstück mit der Fleischseite nach oben wieder in den Bräter geben und für weitere 35 bis 40 Minuten in den Ofen schieben.

Schritt 6: Fleisch schneiden

Danach das Fleisch auf einem Brett mindestens 10 Minuten ruhen lassen. Das Fleisch dann quer in Scheiben schneiden und mit Meersalz bestreuen.

Schritt 7: Süßkartoffeln kochen

Die Süßkartoffeln waschen und von schadhaften Stellen befreien. Kartoffeln in einem Topf mit Wasser bedecken, eine halbierte Limette hinzugeben und 20 Minuten kochen lassen.

Schritt 8: Chutney-Koriander-Mischung herstellen

Während des Kochens, Koriander abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Ein paar Blätter zum Garnieren zurücklegen. Das Chutney, einen kräftigen Spritzer Sojasoße, etwas Olivenöl, Saft einer halben Limette und Chili hinzugeben, alles fein hacken und vermischen.

Schritt 9: Kartoffeln zerstampfen

Süßkartoffeln aus dem Wasser nehmen und mit einer Küchenzange die heiße Limettenhälfte über den Kartoffeln auspressen. Nun vorsichtig die Kartoffeln auf das Brett mit der Chutney-Koriander-Mischung geben. Die Kartoffeln samt Schale mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen. Das Püree abschmecken und bei Bedarf mit weiterem Limettensaft abrunden.

Schritt 10: Anrichten

Das Püree mit den Rippchen auf einem Teller anrichten.

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für die Short-Rips gibt es hier: