Zutaten fürPortionen

0 ZUTATEN FÜR DIE SALATBASIS
3 FingerBabyspinat
3 FingerRucola
2 clZitronendressing
0 ZUTATEN FÜR DIE GETREIDEBASIS FÜR 20 PORTIONEN
1 kgVollkornreis
3 ½ LWasser
40 gSalz
0 ZUTATEN TOPPINGS
1 gehäufter ELKichererbsen (mariniert mit Öl und Gewürzen)
1 gehäufter ELBlumenkohl gebraten (mariniert mit Kokosöl)
1 gehäufter ELAnanas
1 gehäufter ELhausgemachter Redslaw
1 gehäufter ELGurke
1 gehäufter ELPaprika
1 gehäufter TLGranatapfelkerne
8 clKoriander-Sesam-Dressing
80 gTender Stripes
0 ZUTATEN FÜR DIE DEKORATION (SAATENMIX)
1 TLweißer Sesam, geschält
1 TLschwarzer Sesam
1 TLSonnenblumenkerne
1 TLKürbiskerne
1 TLKornblüten
0 ZUTATEN FÜR DEN REDSLAW (FÜR 20 PORTIONEN)
1 KopfRotkraut (fein schneiden)
½ GlasWeißweinessig
1 GlasRapsöl
1 TLKoriander
1 TLKreuzkümmel
1 ELSalz
1 ELAgavendicksaft
0 ZUTATEN KICHERERBSEN MARINIERT (FÜR 20 PORTIONEN)
2 DosenKichererbsen
½ TLPaprikapulver
1 TLSalz
½ TLKreuzkümmel
100 mlOlivenöl
0 ZUTATEN FÜR DEN GEBRATENEN BLUMENKOHL (FÜR 20 PORTIONEN)
1 Blumenkohl (fein schneiden)
2 ELKokosöl
1 PriseSalz
0 ZUTATEN TENDER STRIPES FÜR 10 PORTIONEN)
1 kgBürgermeisterstück
25 gSteakgewürzsalz
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 35 Minuten
Insgesamt: 50 Minuten

Rainbow-Bowl: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Getreidebasis kochen

Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Anschließend das Salz und den Reis hinzugeben und 35 Minuten kochen.

Schritt 2: Saatenmix rösten

Zutaten mischen und für 10 Minuten bei 170 Grad im Ofen rösten. Kornblüten nachträglich hinzufügen.

Schritt 3: Redslaw herstellen

Das Rotkraut fein schneiden. Im Anschluss das Dressing mixen. Dazu drei Teile Weißweinessig zu einem Teil Rapsöl mischen. Danach je nach Belieben, je einen Teelöffel gemahlenen Koriander und gemahlenen Kreuzkümmel dazugeben. Das Dressing am Schluss mit Agavendicksaft und Salz abschmecken. Nun das geschnittene Rotkraut gut mit dem Dressing vermengen.

Schritt 4: Kichererbsen marinieren 

Die Kichererbsen gut abtropfen lassen und anschließend in einer Schüssel mit den weiteren Bestandteilen vermischen.

Schritt 5: Blumenkohl anbraten

Gebratener Blumenkohl: Den Blumenkohl in feine Streifen schneiden und auf einem Backblech auslegen. Im Anschluss mit flüssigem Kokosöl benetzen. Eine Prise Salz über den Blumenkohl geben und alles auf dem Backblech vermengen. Bei 170 Grad im Ofen 10 Minuten backen. Zwischendurch wenden.

Schritt 6: Tender Stripes anbraten

Tender Stripes: Das Bürgermeisterstück mit 25 Gramm Steakgewürzsalz je Kilogramm marinieren. Nun wird das Fleisch in einen Vakuumierbeutel gegeben und vakuumiert. Im Anschluss kommt der Beutel für 22 Stunden bei 54 Grad in den Sous-vide-Garer. Nach Ende des Garens wird das Fleisch entgegen der Faser in feine Scheiben geschnitten. Da das Fleisch zart und saftig bleiben soll, werden die Scheiben nur kurz (ca. 10 Sekunden je Seite) scharf angebraten und zum Schluss auf die Bowl gegeben.

Schritt 7: Anrichten

Man nehme je drei Finger Babyspinat und Rucola und mische den Salat mit zwei Zentilitern des Zitronendressings. Nachdem der Salat gut mit dem Dressing vermischt wurde, wird dieser gegen den Rand einer Schale gelegt. Nun wird der zuvor gekochte Reis direkt angrenzend an den Salat geschüttet und sofort mit dem Koriander-Sesam-Dressing bedeckt. Die Toppings werden in der Folge an bzw. auf den Reis drapiert. Als letztes Topping werden die saftigen sous-vide gegarten Rindfleischstreifen direkt vor dem Servieren 10 Sekunden von beiden Seiten angebraten und anschließend in die Mitte der Schale platziert. Als Dekoration füge man zuletzt einen gehäuften Teelöffel Saatenmix hinzu. Dieser sollte über der Salatmischung verteilt werden. Fertig!

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für die Rainbow-Bowl gibt es hier:

Rainbow-Bowl - You do not have permission to view this object.