Zutaten fürPortionen

800 gLammrücken
500 gKartoffeln (mehlig kochend)
200 gSahne
50 mlMilch
100 gButter
400 gQueller
400 mlRotwein
1 PriseMuskat
1 PriseZucker
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
5 ZweigeRosmarin
5 ZweigeThymian
5 ZehenKnoblauch
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 45 Minuten

Lammrücken, Quellergemüse, Kartoffel-Stampf und Jus: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Gemüse schälen

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. Währenddessen das Quellergemüse waschen.

Schritt 2: Lammrücken parieren

Den Lammrücken parieren, in vier gleich große Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun das Fleisch von beiden Seiten scharf anbraten und für circa 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen (80 Grad) geben. Zuvor auf jedes Stück Fleisch je einen Zweig Rosmarin und Thymian sowie eine Knoblauchzehe legen.

Schritt 3: Quellergemüse zubereiten

Währenddessen den Queller in etwas Butter anschwitzen und mit etwas Muskat, einer Prise Zucker und etwas Knoblauch abschmecken.

Schritt 4: Kartoffel stampfen

Die Kartoffeln abgießen, zerstampfen und mit Milch, Sahne, Butter verrühren. Dann mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Vor dem Anrichten den Bratensaft (Fond) vom Lamm in eine Pfanne geben, mit Rotwein ablöschen und kurz reduzieren lassen (bis der Fond andickt).

Schritt 5: Würzen

Anschließend gehackten Thymian, Rosmarin und Knoblauch hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Der Videoclip zum Rezept:

Guten Appetit!