Zutaten fürPortionen

1 ,5 kgKartoffeln (festkochend)
100 gButter
2 Eier
220 gKartoffelmehl
150 gWeizenmehl
250 mlSahne
50 gGorgonzola
1 PriseMuskatnuss
1 PriseSalz
1 Priseweißer Pfeffer

Zubereitung Gnocchi:

Kartoffeln mit der Schale kochen, abkühlen lassen und erst danach schälen. Am besten nimmt man Kartoffeln vom Vortag. Anschließend werden sie durch den Fleischwolf gedreht und Butter dazugegeben. In einer Schale wird die Kartoffel-Butter-Masse mit einem Löffel gleichmäßig am Boden angedrückt, sodass am Ende eine runde, platte Form wie eine Pizza entsteht. Die Masse dann in vier gleichgroße Stücke unterteilen und ein Viertel davon herausnehmen. Diesen Teil mit zwei Eiern vermengen und wieder zum Rest der Masse hinzugeben. Die Zutaten werden erneut gut miteinander verrührt und ein zweites Mal am Boden der Schale angedrückt. Wieder wird ein Viertel herausgenommen und dieses Mal mit Weizen- und Kartoffelmehl vermischt. Zum Schluss wird auch diese Teilmenge wieder mit der Gesamtmasse vermengt.
Aus dem Teig nun einzelne Rollen formen, je nach gewünschter Größe die kleinen Teigknöpfe mit einem Messer abtrennen und mit einer Gabel die typischen Rillen an der Oberseite eindrücken. Die Gnocchis anschließend in kochendes und gesalzenes Wasser geben und nach ca. 1 Minute herausnehmen, wenn sie oben schwimmen.

Zubereitung Sauce:

Die Walnüsse auf einem Backblech verteilen und bei 200°C ca. 13 Minuten von beiden Seiten rösten. In dieser Zeit die restlichen Zutaten miteinander vermischen und unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen auf dem Herd für ca. 7-8 Minuten aufkochen. Die Sauce über die Gnocchis geben, mit den angerösteten Walnüssen garnieren und genießen.   

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten