Zutaten fürPortionen

4 Auberginen
1 BundRosmarin
3 Tomaten
1 StangeLauch
¼ BundPetersilie
¼ BundKoriander
2 Schalotten
2 ELAlter Balsamicoessig (nach Belieben)
1 PriseSalz
2 ELOlivenöl (nach Belieben)
5 Rotkleesprossen zum Garnieren (nach Belieben)
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 70 Minuten

Auberginentatar mit Rotkleesprossen und Junglauch: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Auberginen vorbereiten

Ein beöltes Backblech vorbereiten. Die Auberginen der Länge nach halbieren, mit Salz und Rosmarin würzen. Den Rücken mit einer Gabel einstechen und mit Öl bestreichen und die Schnittfläche mit einem scharfen Messer rautenförmig einritzen.

Schritt 2: Im Ofen garen

Bei 160 Grad für ca. 20 bis 30 Minuten garen.

Schritt 3: Auberginen hacken

Anschließend die Haut abziehen und die geschmorten Auberginen mit dem Messer zusammen hacken.

Schritt 4: Tomaten verarbeiten

Die Tomaten kreuzförmig einritzen und im kochenden Wasser ca. 2 Minuten lang kochen, anschließend in Eiswasser abschrecken. Danach die Haut abziehen und die Tomaten halbieren (dabei das Kerngehäuse entfernen) und in kleine Würfel schneiden.

Schritt 5: Zutaten marinieren

Gehackte Aubergine und Tomate nun mit etwas altem Balsamicoessig, fein gewürfelten Schalotten (in Öl goldbraun angeschwitzt), etwas Salz, gehackter Petersilie, gehacktem Koriander sowie Olivenöl marinieren.

Schritt 6: Lauch zerkleinern

Das Grün vom Lauch in kochendem Salzwasser weich garen und anschließend in einem Mixer fein mixen.

Schritt 7: Gericht servieren

Zum Schluss das Tatar in einem Ring auf Tellern platzieren, mit dem Lauchpüree schön arrangieren und mit ein paar Rotkleesprossen ausgarnieren.

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für das Auberginentatar gibt es hier: