Zutaten fürPortionen

400 gKalbsleber
100 gZuckerschoten
6 Shiitake-Pilze
1 Gelbe Paprikaschote
1 Rote Paprikaschote
4 StangenFrühlingszwiebeln
3 kleiner Pak Choi
2 kleine rote Chilischoten
20 gIngwer
2 Knoblauchzehen
100 gReisnudeln
5 ELErdnussöl
2 ELMehl zum Wenden
1 PriseSalz und Pfeffer aus der Mühle
1 TLKurkuma
3 ELSojasauce
2 ELAusternsauce
100 mlKalbsfond
1 Limette (Saft)
1 handvollKoriander
3 Eier

Zubereitung:

Kalbsleber häuten und in 1cm breite Streifen schneiden. Erdnussöl in einem Wok erhitzen. Zunächst die Kalbsleberstreifen in Mehl wenden, und dann scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kalbsleberstreifen aus dem Wok nehmen.

Paprika klein schneiden. Zuckerschoten putzen, Shiitake-Pilze je nach Größe halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in lange Stücke schneiden.

Frühlingslauch und Pak Choi der Länge nach Halbnieren bzw. vierteln. Chili in feine Ringe schneiden und Knoblauch schälen und klein würfeln.

Wok säubern und das restliche Öl erhitzen. Knoblauch, Ingwer und Chili zusammen mit dem Gemüse 4 bis 5 Minuten unter Rühren braten, mit etwas Zucker und Kurkuma bestreuen.

Mit Soja und Austernsauce ablöschen.

Reisnudeln in kaltem Wasser ca. 15 einweichen, anschließend waschen und dann für kurze Zeit kochen. Abgießen und kalt abschrecken.

Kalbsfond, Limettensaft, gebratene Kalbsleberstreifen sowie Reisnudeln und gehackte Erdnüsse untermischen.

Anrichten:

Das Gericht mit gehacktem Koriander in einer tiefen Schale anrichten.

Gadget: Eiertrenner

Sie wollen eine Herausforderung? Versuchen Sie, wie die Kandidaten von "Koch die Box!", dieses Hauptgericht mit der Tomate mit süßen Früchten und Joghurt Minze als Dessert in 90 Minuten zuzubereiten! Im Koch-Tutorial erklärt Mario Kotaska, wie es geht.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten

Rezept-Kategorien