Comedian Harmonists (4K UHD) - Bildquelle: EurovideoComedian Harmonists (4K UHD) © Eurovideo

INHALT

Berlin in den späten 1920er Jahren: Der junge Musiker Harry Frommermann (Ulrich Noethen) sucht über eine Zeitungsannonce Mitstreiter für die Gründung eines mehrstimmigen Vocalensembles nach amerikanischem Vorbild. Ein langwierige Auswahl und viele anstrengende Proben später treten die "Comedian Harmonists" - bestehend aus drei Tenören, einem Bariton, einem Bass und einem Pianisten - ihren Siegeszug an: Mit fröhlich-frivolen Schlagern wie "Wochenend und Sonnenschein", "Veronika der Lenz ist da" oder "Mein kleiner grüner Kaktus" feiert das Sextett in ganz Deutschland große Erfolge. Bis Hitlers Machtübernahme 1933 der Popularität der Gruppe ein Ende setzt - denn drei der "Comedian Harmonists" sind Juden und erhalten von der Reichsmusikkammer der Nationalsozialisten keine Auftrittserlaubnis mehr.

KRITIK ZU "COMEDIAN HARMONISTS"

Als Dokumentation darf man Joseph Vilsmaiers "Comedian Harmonists" natürlich nicht missverstehen, aber das ist ja auch nicht die Aufgabe eines Biopics. Der Film bleibt zwar den Fakten in groben Zügen treu, erzählt aber an ihnen entlang vor allem die persönliche Geschichte des Harry Frommermann, den Ulrich Noethen als liebenswerter Träumer verkörpert. Zur Augenweide wird "Comedian Harmonists" durch die opulente Ausstattung und die souveräne Arbeit des Kameramann-Regisseurs Vilsmaier. Und nicht zuletzt veredelt neben Noethen mit Heino Ferch, Ben Becker, Katja Riemann und Meret Becker (um nur einige zu nennen) eine Riege deutscher Top-Schauspieler der 90er Jahre den Film. Der Balanceakt zwischen humorvollem Unterhaltungskino und Drama vor historischem Hintergrund gelingt so überzeugender als in manch anderem Vilsmaier-Werk.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG DER UHD

Vor ein paar Jahren wurde die technisch bescheidene alte DVD durch eine Blu-ray abgelöst, die Heimkinofans mit einem digital remasterten Bild erfreute. Nun aber gibt's mittels einer kompletten Film-Neuabtastung mit dieser 4K UHD nochmals ein klares Upgrade: Die Bilder sind dank der höheren Auflösung und der HDR10-Bildveredelung deutlich strahlender, schärfer und farblich frischer geworden.

Auch beim Ton gibt es gute Neuigkeiten, wurde doch die nicht immer gelungene 5.1-Surround-Spur im Format DTS-HD Master Audio mit einer Stereospur im gleichen Tonformat ergänzt, die dem Film samt seinem nostalgischen Flair deutlich besser entspricht. Insbesondere die bei den Auftritten verwendeten, digital nachbearbeiteten Original-Gesangsaufnahmen der Comedian Harmonists fügen sich hier deutlich harmonischer ins Klangbild.

Dennoch wurden hier auch ein paar Chancen verpasst: Über Untertitel hätten sich sicherlich nicht nur hörbehinderte Filmfans gefreut. Und das Fehlen jeglicher Extras auf der Scheibe ist bei einem Erfolgsfilm wie diesem kaum erklärbar. Zumal selbst die ursprüngliche DVD schon ein "Making Of" als Bonus dabei hatte.

KABEL EINS BEWERTUNG

Vilsmaiers erfolgreiches Biopic von 1997 glänzt auf UHD mit einem frischeren Bild denn je und macht auch dank der tollen Besetzung noch immer eine gute Figur. (kabeleins.de / map)

Heimkino-Facts

Anbieter: Eurovideo
Erhältlich als: Blu-ray Disc, 4K UHD
Veröffentlichung: 11. Februar 2021

Film Details

LandDeutschland, Österreich
Länge124 Minuten
AltersfreigabeFSK ab 6 Jahren
Produktionsjahr1997